Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Warum läuft mein Hund immer zu anderen Hunden beim spazieren gehen?

  
silvia-kienast schrieb am 30.04.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

wenn er einen anderen hund sieht ist er weg, egal wie weit der andere hund weg ist.Wenn er an der leine ist zieht er wie verrückt oder er legt sich hin und läuft keinen meter mehr.was kann ich tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 01.05.2012

    Hallo Silvia,


    ihr Hund reagiert lustorientiert- da ist jemand- da will er hin. Wenn er an der Leine zieht, kommt er sicherlich oft auch zum Ziel- man will seinem Hund ja den Spaß nicht verderben.


    Wenn er an der Leine zieht, gehen sie mit ihm in die andere Richtung weg- er erreicht nichts!


    Verhält er sich ruhig, darf er hin.


     Draußen gibt es megatolle Dinge zu entdecken. Hier kommt die Schwierigkeit- der Mensch muss interessanter bleiben. Nehmen sie ihn eine Zeitlang an die Schleppleine. Diese dient nur dazu das er nicht weglaufen kann- holen sie ihn damit nach Möglichkeit nicht zurück- er soll ja auch nachher ohne Leine hören. Teilen sie den Spaziergang auf- mal machen sie Leckerlisuchspiele oder werfen Ball/Frisbee etc, mal machen sie Unterordnungsübungen (Sitz,Platz etc.) und mal darf der Hund einfach nur schnuppern gehen- das immer zu verschiedenen Zeiten, also mal das eine am Anfang, dann am Ende....es soll für den Hund nicht planbar werden. Jeden Augenkontakt der vom Hund ausgeht loben sie- am Anfang ruhig auch mit Leckerli- denn dann ist er aus seiner "Hundewelt"  kurz in die "Menschenwelt" zurück gekommen und damit für sie erreichbar.


    Erst wenn sie das längere Zeit getan haben, probieren sie es aus, wenn ein anderer Hund - noch weit weg- sichtbar wird. Loben sie ihren Hund wie irre, wenn er nicht gleich lossprintet wie sonst und rufen ihn zu sich.


    Wichtig ist, das sie bemerken, wenn der Hund sich positiv zu ihren Wünschen hin verändern, denn tun sie es nicht, sagt der Hund sich irgendwann: Hat ja doch keinen Sinn- und macht wieder was er will.


    Mit wuffigen Grüßen Gabi


     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Tierschutzhund an der Leine totaler Kampfzwerg

Wir haben seit 6 Wochen einen ca. 2 Jahre alten Hund aus dem... mehr

BELLEN

Hilfe meine Hündin ist imm am bellen wenn uns ein Hund entgegen... mehr

Agressivität gegen anderen Hunde

Guten Tag, ich habe ein Yorkie. Er ist schon 6 Jahre alt. Aber... mehr

Probleme mit anderen Hunden bei Gassi gehen

Hallo zusammen, unser Balu macht mir nach einer Situation vor... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.