Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

frage zu meiner hündin... bin sprachlos :-)

  
nadja schrieb am 16.03.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo. Ich habe eine mischlingsdame, 7jahre. Sie hatte die sozialisierungsphase verpasst. Ich hab total die probleme beim spazieren gehen gehabt. Bellen.knurren.also richtige aggression. Rute gestellt. Haare hoch. Ohren nach hinte. Volles programm. Habe es 1 jahr versucht in den griff zu bekommen. Hab trainiert und trainiert. Sie konnte alle. Hat es aber nie gemacht. Sie konnte fuss. Sie konnte sitz. Nix gemacht bei begegnugen. Jetzt war ich vor 1/2 jahr zum ersten mal bei der hundeschule dabei. Ihr wurde in der hundeschule klar gemacht mit wasserladungen das sie ruhig bleiben soll. Innerhalb 3-4 trainingsstd war sie brav. Setzte sich neben mir hin und beachtete gar nicht die hunde. Nähster schritt war die leinenführung. Sie hat mir erklärt wie ich sie halten soll. Und sollte mich interessant machen mit super leckeren leckerlis und immer wieder ansprechen. Wahnsinn. Sie hat 1 jahr aufstand gemacht für nix. So eine kleinigkeit wie leinenführung bringt den hund dazu brav zu sein. Obwohl sie es schon vorher konnte. Ich bin echt sprachlos. Sie läuft super gut an hunde vorbei. Richtig vorbildlich. Jetzt trainieren wir den näheren kontakt zu hunden im freilauf mit anderen hunden damit sie lernt mit hunden umzugehen? Aber warum ist das so: sie kann es macht es nicht. Und durch eine kleine veränderung wird sie super lieb?? Wie geht das?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 18.03.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Nadja,
    prima das Sie auf dem richtigen Weg sind.
    Ich denke das nicht die Leckerlie oder das Wasserspritzen an sich diese Wirkung hatten. sondern Ihr Verhalten zum Hund wird sich verändert haben. Sie haben konsequent verhindert das sie andere Hunde anpöpelt und haben sicherlich auch Ihr Timing
     beim Bei fuss laufen verbessert. Was wiederum wichtig für die Kommunikation ist.
    Sie haben sich ein Stück Respekt bei Ihrem Hund erarbeitet und das bewirkt eine sehr schnelle Veränderung beim Hund.
     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Interesse draußen an meiner Person gleich null

Ich habe eine ca. 1 jährige Hündin aus dem Tierschutzverein. Sie... mehr

Rückruf

Podenco Rüde 2 jahre alt Kommt nicht bei Rückruf,man ist Luft für... mehr

Er frisst meine Einrichtung

Guten Tag , meine Name ist Lydia und ich habe mir vor einigen Wochen... mehr

Rückruf

Mein Hund hört auf die Pfeife, allerdings nur, wenn er nicht grade... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.