Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund wird angegriffen - wie verhalte ich mich?

  
Mucki17 schrieb am 16.09.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
Ich habe einen kleinen Dackel-JackRussel-Labrador Mischling der sich eigentlich mit fast allen Hunden gut versteht. Er provoziert nicht, weder durch Knurren oder Bellen noch durch Körpersprache, im Gegenteil, Konflikten geht er eigentlich immer aus dem Weg indem er sich entweder unterwirft oder einfach weiter geht. Trotzdem ist es mir jetzt schon mehrfach passiert, dass andere Rüden sehr aggressiv auf meinen Hund reagieren. Meistens kann ich schlimmeres Verhindern indem ich den anderen Hund von vorne herein verscheuche, also dazwischen gehe bevor es eskaliert. Grade auf Hundewiesen, wenn alle Hunde frei laufen ist das aber nicht immer möglich. So auch gestern. Wir waren in einem Hundepark und es war ein recht junger Pit Bull Rüde anwesend, der von vorne herein dominant und recht aggressiv auf meinen Hund reagiert hat. Wir sind weitergegangen und haben uns in eine andere Ecke im Park zurück gezogen. Irgendwann kam der andere Hund dann auf einmal zu uns und hat sich auf meinen Hund gestürzt. Es war zwar zum Glück mehr Show als wirklicher Kampf aber da hat zum tatsächlichen beißen nicht mehr viel gefehlt. Wie verhalte ich mich richtig, wenn mein Hund von einem stärkeren Hund angegriffen wird? Wie bekomme ich den anderen Hund dazu von meinem Hund abzulassen? Und hätte ich grundsätzlich weniger Probleme, wenn mein Hund kastriert wäre?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 17.09.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    leider ist es auf Hundewiesen oft der Fall, dass Hunde pöbeln und mobben, ohne dass deren Besitzer eingreifen. Deswegen kann ich Ihnen nur raten, diese Hundewiesen oder- parks zu meiden.
    Ansonsten reagieren Sie richtig, indem Sie zwischen Ihren Hund und den Angreifer gehen und den anderen Hund verscheuchen.
    Möglicherweise kann eine Kastration das Problem wirklich lösen. Dazu rate ich Ihnen aber zuerst zu einem Kastrations Chip. Sprechen Sie Ihren Tierarzt am besten darauf an.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hündinnen beissen sich

Habe 2 Hündinen zuhause Geschwister. Die gehen auf sich los sobald... mehr

Plötzlich aggressiv

Ella wird in Januar 2 Jahr alt und ist Entlebucher Sennenhund. Sie... mehr

Hunde beißen sich

Hallo, wir haben zwei Hündinnen. Sie sind Halbgeschwister: Akita... mehr

Hundebiss bei zweithund

Hallo wir haben 2 Hunde Chicco 8jahre jack russlemix und Silu 6,5... mehr