Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

mein Hund hat ein Problem mit Problem Hunden

  Bayern
michila schrieb am 09.09.2014   Bayern
Angaben zum Hund: Golden Retriever, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

In unserem Dorf wohnen drei Problem Hunde. Wenn wir beim Gassi gehen einen davon begegnen bellt unser Golden Retriever Alfi wie verrückt und man kann ihn kaum noch an der Leine halten. Er wurde von den dreien mit ca. 3 Monaten gezwickt als auch von einem der Hunde gebissen. Wir nehmen an das er deswegen so heftig jetzt auf diese Hunde reagiert. Waskakann man dagegen machen, denn wir werden die Hunde ja in unserem Dorf noch öfter begegnen? !

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 16.09.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    das ist immer tragisch, wenn ein Welpe oder ein Hund an unserer Seite gebissen wurde, da ist erst einmal das Vertrauen in uns futsch.
    Nun versucht er, besonders an der Leine, das Ereignis zu vertreiben, indem er bellt.
    Beginnen Sie Ihren Hund zu beschützen und zu führen. Der Hund geht HINTER Ihren Füßen, sie gehen niemals auf einen Hund zu. Wenn die "Typen" auftauchen, gehen Sie sofort in die anderre Richtung. Meistens liegt es am fehlenden Vertrauen zu uns. Sie vermitteln Ihrem Hund Sicherheit, indem Sie ihn immer beschützen. Schutz gibt es in allen Strukturen mit Eltern, Lehrern und Chefs – die guten machen uns sicher und gelassen, wir wissen, was wir tun sollen.
    Sie gehen Bogen und Kreise und lassen Ihrem Hund Zeit, sich – unter Ihren Schutz – in Ruhe anzunähern. Nehmen Sie ruhigere Hunde, die Ihnen entgegenkommen, als „Übung“. Zeigen Sie Ihrem Hund, dass sie seine Furcht ernstnehmen. Alle Hunde in meinem Training haben es geschafft, als die Besitzer mit dem Schutzprogramm angefangen haben,
    Lassen Sie sich Zeit, das geht nicht von heute auf morgen, nicht probieren, sondern immer wieder üben. Schauen Sie auch auf meine homepage www.hundimedia.de nach meinen Büchern, die jedes Hundeherz höher schlagen lassen und Sie mit Ihrem Hund zum Team machen,

    viel ERfolg und viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Tierschutzhund an der Leine totaler Kampfzwerg

Wir haben seit 6 Wochen einen ca. 2 Jahre alten Hund aus dem... mehr

BELLEN

Hilfe meine Hündin ist imm am bellen wenn uns ein Hund entgegen... mehr

Agressivität gegen anderen Hunde

Guten Tag, ich habe ein Yorkie. Er ist schon 6 Jahre alt. Aber... mehr

Probleme mit anderen Hunden bei Gassi gehen

Hallo zusammen, unser Balu macht mir nach einer Situation vor... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.