Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund bellt und knurrt andere Hunde an...

  Nordrhein-Westfalen
biene schrieb am 17.08.2014   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Schnaupu (Schnautzer/ Pudelmischung denken wir), weiblich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo,
also bei meinem Fuh (weibl. sterilisiert) ist es ähnlich. Sie wurde mit ca. 6 Monaten in einem Industriegebiet ausgesetzt. Als wir sie dort abholten wechselte sie grade die Milchzähne. Jetzt ist sie 7 Jahre alt undist eine toller Hund geworden. Sie hört und macht keinen Blödsinn. Aber sie hat bestimmte Rassen, auf die sie sofort aggressiv reagiert (ihre Größe, weiß und weiblich)und es auch zu "beissereien" kommt. Da ich diese ja nun kenne, bremse ich sie frühzeitig aus wenn sich uns einer dieser Rassen nähert. Sie hört dann auch auf mich. Was mich aber wirklich stört, sie knurrt erstmal JEDEN Hund an, egal ob sie an der Leine ist oder nicht. Wenn sie dann zusammen kommen ist alles gut, aber erstmal knurrt sie, so das alle, vor allem die Halter, angst bekommen.

Wie muss ich reagieren, damit sie damit aufhört?

Vielen Dank im Voraus
Biene

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • biene
    biene
    schrieb am 17.08.2014

    Wir haben sie natürlich aus einem Tierheim abgeholt, nicht aus dem Industriegebiet... sorry

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 13.03.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Biene,
    zunächst einmal ist es wichtig, dass Sie das Knurren nicht verbieten. Knurren ist eine Form der Kommunikation und wenn man dies unterbindet kann man möglicherweise damit erreichen, dass ein Hund ohne Vorwarnung zubeißt. Weiterhin würde ich Ihre Hündin nicht angeleint zu anderen Hunden lassen. Sie beschreiben ja, dass Ihre Hündin sich ansonsten (nach dem Knurren) mit den meisten Hunden versteht, nur mit einer speziellen Sorte nicht.
    Parallel ist es natürlich aus der Ferne schwierig zu beurteilen, was genau sie mit dem Knurren sagen möchte, da ich den Rest ihrer Körpersprache nicht sehen kann.
    Ich würde daher zwei Dinge versuchen:
    1. Schauen Sie mal, ob Sie in Ihrer Umgebung eine Hundeschule oder einen Hundeverein finden, in dem die Hunde im Freilauf Kontakt haben dürfen. Dies unter Aufsicht von Trainern, so dass die Situationen beobachtet, beurteilt und ggf. unterbunden werden können.
    2. Jede Hundebegegnung, die ohne Knurren abläuft (auch wenn es nur mal eine ist) würde ich belohnen.Toller Hund, guter Hund, Futter, Spiel, was auch immer.
    Ich wünsche Ihnen alles Gute.
    Andrea Winter

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Machen wir etwas falsch?

Hallo, ich hatte hier schonmal eine frage gestellt zur... mehr

Hund wird immer aggressiver

Hallo, Ich habe folgendes Problem: Meine 3 jährige Mops- Franz.... mehr

Ersthund gegen Zweithund

Wir haben seit Samstag einen Zweithund, weiblich, 15 Monate alt. aus... mehr

mufft den Hund meiner Tochter an

Ich habe 2 mittelgrosse Hunde vom Tierschutz beide Mischlinge. Meine... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.