Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Leinenaggressivität

  Hessen
pepper schrieb am 17.11.2014   Hessen
Angaben zum Hund: jack russel border collie mix, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Pepper ist sehr aufgeschlossen und eigentlich auch sehr freundlich,aber sobald er an der Leine ist und uns ein anderer hund entgegen kommt,egal ob bekannt oder nicht,groß oder klein,wr fangt an zu knurren zu bellen und macht total den terror.was kann ich tun?
Genauso verhalt er sich anderen rüden gegenüber selbst ohne leine,da attackiert er andere rüden sogar richtig.brauche dringend hilfe!es gibt aber auch ne handvoll rüden die er mag,hündinnen sind kein problem

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 18.11.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, achten Sie einmal auf Ihre Leinenführung. Geht der Hund vorne und zieht in alle Richtungen oder folgt er Ihnen an lockerer Leine, wie es sein sollte? Wenn der Hund vorne geht, führt er das Rudel an, muss regeln, ist damit vollkommen überfordert und bellt. Hunde wollen geführt werden, dann können Sie die Verantwortung dem Menschen überlassen und sich entspannen. Indem Sie versuchen, ihn zu beruhigen, wird es wahrscheinlich nur noch schlimmer weil er meint, dass Sie "mitbellen". Er versteht Sie nämlich in dem Moment nicht, er weiß nur, Sie reagieren auch auf den Hund oder Menschen.
    Üben Sie deshalb zuerst einmal die LeinenFÜHRIGKEIT. Sie gehen vor, sobald Ihr Hund überholen will, ändern Sie,ohne Kommentar, die Richtung so dass Sie immer vorne sind. Lassen Sie sich vor allem NIE wo hinziehen, wo Ihr Hund hinwill sonst sind Sie nur ein lästiges Gewicht.
    Wenn er bei Hunden bellt, gehen Sie zügig, ohne Ihren Hund zu beachten, weiter.
    Dass ein Rüde andere Rüden nicht mag, ist sehr oft der Fall. Lassen Sie ihn einfach nur noch zu den Hunden, die er mag. Auch Hunde sind, wie wir Menschen, sehr verschieden. Manche Hunde kommen mit allen anderen Hunden klar, Andere wieder nicht.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer


    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Machen wir etwas falsch?

Hallo, ich hatte hier schonmal eine frage gestellt zur... mehr

Hund wird immer aggressiver

Hallo, Ich habe folgendes Problem: Meine 3 jährige Mops- Franz.... mehr

Ersthund gegen Zweithund

Wir haben seit Samstag einen Zweithund, weiblich, 15 Monate alt. aus... mehr

mufft den Hund meiner Tochter an

Ich habe 2 mittelgrosse Hunde vom Tierschutz beide Mischlinge. Meine... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.