Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hündin aggressiv gegen andere Hündinnen

  
Grau schrieb am 08.04.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Meine Hündin verhält sich aggressiv gegenüber anderen Hündinnen. Meist gelingt es eine ausreichende Distanz einzuhalten, dann können wir problemlos vorbei laufen. Da dies im Alltag nicht immer gelingt kommt es oft zu Begegnungen bei denen es nicht möglich ist meine Hündin an der anderen Hündin vorbei zu bringen ohne das sie mit den Vorderpfoten abstoppt , sich dann wie eine Furie in die Leine hängt und die andere Hündin massivst und hysterisch anbellt. Sie ist schon sehr zeitig wie im Tunnelblick und es gelingt mir nicht sie zu fixieren und auf mich zu konzentrieren.
Ich habe schon einiges probiert und war bei zwei Hundetrainern.
Weder Ablenkung, Lob, Tadel , Hund hinter mir führen gelingt.
Bei Rüden gibt es keine Probleme. Kontakt an der Leine lasse ich nicht zu. Ansonsten ist sie freundlich und eher unsicher.
Ihre Wurfgeschwister zeigen ähnliches Verhalten.
Ich werde ihr die Abneigung zum gleichen Geschlecht nicht abtrainieren können, wäre aber dankbar für Tipps das Verhalten besser zu händeln. Eine Kastration würde ja wohl auch nichts bringen, oder? Momentan ist sie läufig und noch massiver in diesem Verhalten .

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 08.04.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    Sie haben völlig recht, man kann ihrer Hündin nicht antrainieren andere Hündinnen zu mögen. Wenn sie diese nicht mag, ist es eben so. Aber sie sollte an der Leine ohne Probleme vorbei laufen können. Dies geht nur über entsprechenden Grundgehorsam mit Unterordnung. D.h. Sie müssen zunächst lernen mit Ihrer Hündin Fuß zu laufen. Lassen Sie sie nirgendwo hin ziehen. Sobald sie zieht, vorläuft und/oder einen anderen Hund fixiert, drehen Sie sich sofort um und gehen in die andere Richtung. Üben Sie ohne Ablenkungen. Das ist für den Anfang sehr wichtig. Hundebegegnungen weichen Sie im Moment einfach aus. Einzeltraining mit einem erfahrenen Trainer wäre sehr sinnvoll, insbesondere wenn dann noch gut trainierte Hunde zum Einsatz kommen. Da dieses Verhalten schon länger besteht kann ich Ihnen dieses Training nur empfehlen. Hier muss konsequent gehandelt werden. Eine Kastration ändert daran vermutlich nichts.
    Bitte beachten Sie das das nur ein Therapieansatz aufgrund Ihrer Beschreibung ist, eine individuelle Beratung erfordert einen persönlichen Kontakt und Inaugenscheinnahme des Hundes.
    Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.
    Liebe Grüße
    Sabine Busch
    www.mobile-hunde.schule
    www.tierpsychologin.vet

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Aggresivitä

Wir haben vor ca. 1 jahr einen nun 3,5 kahre alten jack russel... mehr

Ausrasten an der leine

Halli,meine hündin rastet völlig aus an der leine sobald ein hund... mehr

Leinenraudi

Mein Hund bellt andere Hunde an Kommt aus tierheim in der... mehr

Chihuahua will grosse Hunde beißen

Hallo ich habe einen 1 jährigen Chihuahua Rüden der jeden anderen... mehr