Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Bellen und knurren

  
sascha klage schrieb am 15.05.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, unser Aussie bellt andere Hunde an, wenn sie in Sichtweite sind. Zudem bellt er Menschen an, wenn ich in der Nähe unseres Hauses bin. Generell bellt und Knurrt er, wenn er aus dem Fenster schaut und jemanden sieht. Und er bellt, wenn jemand im Treppenhaus ist oder gar bei uns klingelt. Wir haben vieles versucht, was uns Hundetrainer gesagt haben. Unser kleiner dreht sehr schnell hoch und fängt dann an, an der Leine zu ziehen und ist nicht mehr ansprechbar. Er ist 9 Monate jung und sonst ein super Hund. Wir fahren bald mit ihm in den Urlaub, was zu scheitern droht wenn sich das nicht bessert.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 26.06.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Herr Klage, es muss definitiv geklärt werden, warum er bellt, bellt er aus Unsicherheit oder weil er Sie beschützen will oder die Wohnung oder weil im Geräusche fremd sind. Hier spielt eine große Rolle, was Ihr Hund ab der 5. Lebenswoche mitbekommen hat, denn ab diesem Zeitpunkt kann ein Hund Stress bewältigen. Zum Thema Leine ziehen, können Sie nochmals die Leinenführigkeit intensiv üben (hierzu gibt es gute Tipps auf der Agila-Hundeseite) und egal was ist, Sie müssen schneller reagieren als Ihr Hund, d.h., wenn er einen Artgenossen oder Menschen sieht, müssen Sie handeln bevor er bellt, z.B. indem Sie ihn ansprechen und etwas ausführen lassen, was er gut kann und was dann belohnt werden kann, z.B. Sie anschauen etc. Zuhause sollte er keine Möglichkeit haben, aus dem Fenster heraus andere zu verbellen, gehen diese weg oder beachten ihn, hat sein Bellen Erfolg - Platz anbieten, wo er keine Sicht nach draußen hat. Bei Unsicherheit Ihrerseits sollten Sie sich noch an eine Fachfrau/-mann vor Ort wenden, der Ihren Hund richtig einschätzen kann und dann auch hilft.

    Viele Grüße aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hündinnen beissen sich

Habe 2 Hündinen zuhause Geschwister. Die gehen auf sich los sobald... mehr

Plötzlich aggressiv

Ella wird in Januar 2 Jahr alt und ist Entlebucher Sennenhund. Sie... mehr

Hunde beißen sich

Hallo, wir haben zwei Hündinnen. Sie sind Halbgeschwister: Akita... mehr

Hundebiss bei zweithund

Hallo wir haben 2 Hunde Chicco 8jahre jack russlemix und Silu 6,5... mehr