Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Ausraster bei anderen Hunden

  Nordrhein-Westfalen
Kullerbaum schrieb am 11.05.2016   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Weimeranerschäferhundmix , männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo , wir haben einen 13 Jahre alten Weimeranerschäferhundmix , er hat nur noch ein Auge was aber auch nicht mehr viel sieht.
Unser Problem ist das er bei jedem Hund volle Kanne am Rad dreht wenn wir Spatzieren gehen. Er bellt und reißt wie irre an der Leine , wir können machen was wir wollen , in dem Moment ist sein Koof für alles andere ausgeschaltet .Wir haben noch eine kleine Hündin da ist er nicht so. Die Leute gehen schon auf die andere Straßenseite wenn die uns sehen. Er hört sich auch sehr aggressiv an wenn er bellt und knurrt und an der Leine zerrt und reißt. Wir haben es mit Leckeren zum ablenken versucht , mit einer Wasserflaschen sobald er die kleinste anstalt macht um los zu legen , auch mit Schrauben in einer Flasche um ihn zu erschrecken , nichts hilft länger als zwei Tage. Was kann man noch machen um wieder in ruhe Gassi zu gehen ????

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Angela Schrepper-Müller
    Angela Schrepper-Müller (Hundetrainer)
    schrieb am 12.05.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Guten Tag,
    bei ihrem Problem dürfen das Alter und den Gesundheitszustand ihres Hundes keinesfalls außer Acht lassen.
    Durch die eingeschränkte Sehfähigkeit nimmt er vieles erst sehr spät wahr. Die Hündin, die noch bei Ihnen wohnt, kennt er genau und sie ist ja auch ständig dabei. Somit ist sie keine "Überraschung" wie andere Hunde.
    Sie können ihm ein wenig helfen, in dem Sie ihn "vorwarnen", wenn eine Hundebegegnung ansteht. Führen Sie ein Wort ein, dass ihm ankündigt: gleich werden wir einen anderen Hund treffen. Lassen Sie ihn hinter sich sitzen und den anderen Hund vorbei gehen.
    Sicher wäre es ratsam, wenn sie sich an einen kompetenten Hundetrainer in ihrer Region wenden, der Sie bei dem Training unterstützt.
    Viel Erfolg.
    Herzliche Grüße
    Angela Schrepper-Müller

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

wie kann ich unseren Hunden helfen?

Ich habe drei Hunde,die im großen ganzen gut hören und auch kaum... mehr

Verhalten gegenüber Welpen

Meine Hündin ist seit ihrer ersten Hitze vor ein paar Wochen... mehr

Agressiv und ängstlich zu gleich

Hallo meine hündin jetzt 2 jahre geworden ist sehr agressiv anderen... mehr

Hund zeigt "aggressives Verhalten" an der Leine

Hallo liebe Hundefreunde, ich habe heute eine Frage zu unserem... mehr