Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Anknurren von anderen Rüden

  Nordrhein-Westfalen
Binepaul schrieb am 03.01.2017   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Rauhaardackel, männlich, nicht kastriert, Alter 6-12 Monate

Mein 11 Monate alter Dackelrüde war bis jetzt mit allem und jedem verträglich und läuft auf alles freundlich zu.Seit er vor 2 Wochen von einem grossen Boxer etwas angegangen wurde ( bin sofort mit einem Brüllt dazwischen und ist nichts weiter passiert) knurrt er nun die meisten Rüden an und hat sogar gestern einen Setter dabei angesprungen. Beim ersten Knurren verbiete ich das sofort und rufe ihn zu mir. Versuche dann, wenn möglich, den Kontakt mit ihm zu dem anderen Rüden (wenn der friedlich) aufzubauen und in der Regel laufen die dann nach ein paar Ermahnung ( an meinen Dackel) friedlich beim weiteren Spaziergang miteinander weiter. Bin mir nicht sicher, ob das aus Unsicherheit passiert oder einfach nur ein pöbeln ist, weil er sich jetzt behaupten will. Ansonsten ist er im Umgang mit Menschen und Tier eher sehr sanft. LG Sabine Schneider

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 04.01.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, sein Verhalten liegt wahrscheinlich daran, daß er langsam erwachsen wird und er sich jetzt bei den erwachsenen Hunden behaupten will. Unterbinden Sie das Knurren bitte nicht, da es ja seine Sprache ist und heißt: Hau ab. Wird es unterbunden, kann es sein, daß er beim nächsten Mal erst gar nicht mehr droht, sondern direkt bellt oder beißt. Beobachten Sie die Kontaktaufnahmen Ihres Hundes und auch das Verhalten des anderen Hundes - aber bitte ohne zu Brüllen - sondern, wenn es wirkliche Anzeichen gibt, es könnte etwas passieren stellen Sie sich zwischen Ihrem und dem anderen Hund, um ihn zu beschützen verscheuchen den anderen Hund, leinen ihren an und gehen mit ihm weiter. Dackel sagt man ja nach, Sie neigen etwas zu Größenwahn.

    Viele Grüsse aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Jeder Hund wird angebellt

Beim Gassi gehen oder in der Stadt wird jeder Hund angebellt. Mein... mehr

Leinenagression aus frust

Mein zwergspitz 1 jahr alt rastet total aus bei hundebegegnungen und... mehr

Rüde nach Biss agressiv auf den Hund

Hallo, ich habe seit 4 Jahren einen Boxer Rüden aus dem... mehr

Greift bekannte hündinnen an

Hallo liebe gemeinde ich habe eine dringendes Anliegen. Meine fast... mehr