Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Unsicherheit bei anderen Hunden

  Nordrhein-Westfalen
SaSi1810 schrieb am 29.08.2017   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Schäferhund Dackel mix , weiblich, nicht kastriert, Alter 1-3 Jahre

Schönen guten Tag, mein Name ist Sabrina Schäfer. Ich und meine Lebensgefährtin Simone Köhler haben seit 2015 einen Schäferhund Dakel mix. Sie ist eine super Liebe und läuft ohne Leine aber nur im Wald wo niemand anderes ist. Kessedie ist super verschmust und etwas verspielt. Aber leider sobald sie einen anderen Hund sieht stellen sich ihre Nackenhaare auf, der schwanz steht aufrecht und sie bellt. Wir können Sie nicht beruhigen und sie reagiert nicht mehr auf uns bis der andere Hund ausser Reichweite ist.
Wenn wir sie auf unserer wieder laufen lassen und sie von weitem einen Hund bellen hört ,rennt sie sofort zu dem Hund, bellt ihn an und versucht ihn in den Po zu zwicken.
Ich weiß das liegt wahrscheinlich an uns Haltern aber vielleicht haben sie ja einen guten Rat für uns?
Lg Sabrina und Simone

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 31.08.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo SaSi,
    das Ihre Hündin andere Hunde nicht mag, ist prinzipiell ihre Sache. Sie muss andere nicht mögen. Sie muss aber an der Leine vorbeizuführen sein und sie muss zurück kommen wenn Sie sie rufen, egal warum. Das bedeutet, Sie müssen unbedingt Grundgehorsam und Leinenführigkeit trainieren. Sie darf nicht mehr ziehen, nirgendwo hin. Drehen Sie um, wenn sie zieht und gehen in eine andere Richtung. Den Rückruf trainieren Sie am besten mit einer Schleppleine (5m) keine Flexileine!!! Sie behalten die Handschlaufe immer in Ihrer Hand. Rufen sie ihre Hündin, kommt sie, loben Sie sie ausgiebig, kommt sie nicht, können Sie sie an der Leine an das Kommando erinnern. Benutzen Sie immer das selbe Kommando und bleiben auf jeden Fall ruhig und souverän. Trainieren Sie anfangs ohne Ablenkung und steigern diese langsam. Sie darf mit den "Nichtkommen" keinen Erfolg mehr haben.
    Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.
    Liebe Grüße und viel Erfolg.
    Sabine Busch
    www.mobile-hundeschule-hinterland.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellt aggressiv bei unserem Wellensittich

Hallo, als ich meinen Hund als Welpe geholt hatte, hatte ich 2... mehr

Hund hinte rmir führen

Ich habe einen 9 Monate alten osteuropäischen Schäferhund. Er ist... mehr

Bellt wie verrückt

Hallo, meine fünf Monate junge Labrador Mix Hündin war anfangs... mehr

Hund im Blutrauch

Hallo alle zusammen, Mich beschäftigt ein Problem mit meiner... mehr