Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

angreifen kleiner Tiere

  Brandenburg
Lisa_Küter schrieb am 17.09.2015   Brandenburg
Angaben zum Hund: corgi Mischling, männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo mein Hund hat was gegen Katzen und Kleintiere zb Mäuse Ratten Vögel was kann ich machen ?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 18.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, die Ahnen ihres Hundes waren neben der Aufgabe des Treibens einer Herde auch dafür zuständig den heimatlichen Hof "sauber" zu halten. Dazu gehörte auch das Jagen von Mäusen, Ratten und sonstigem Getier, welches sich unberechtigterweise dort aufhielt.
    Ihr Hund macht also genau das, wofür er "bestimmt" war.
    Nun müssen sie ihm klarmachen, dass er NICHT mehr aufpassen muß, ob sich "Fremde" eingeschlichen haben.
    Günstig wäre es ein Antijagdtraining zu absolvieren. dabei soll er lernen, dass Vögel, Katzen etc sein dürfen und er ihnen nicht mehr hinterherstellen muß.
    Benutzen sie am besten eine Schleppleine, welche sie an einem Geschirr befestigen.
    So können sie auch auf Distanz und ohne nach dem Hund zu greifen auf ihn einwirken. Dadurch vermeiden sie, dass er eventuell ein Meideverhalten ihnen gegenüber entwickelt.
    Gehen sie an eine Stelle wo sie genügend Ablenkung (Vögel) treffen. Wenn er zum Jagen ansetzt, bekommt er ein scharfes "Nein". Dies wird ihn nicht sonderlich interessieren. Aber er kommt ja nicht zum Objekt seiner "Begierde". Wendet er sich ihnen zu, loben sie ihn und belohnen ihn mit etwas sehr, sehr leckerem. Die meisten Corgis sind recht "verfressen".
    Üben sie weiter, sie werden merken, er wird sich erst vermehrt bemühen zum Erfolg zu kommen ( hat sich doch bis jetzt immer gelohnt) aber irgendwann bietet er ihnen ein anderes Verhalten an ( z.B. sich zu ihnen umwenden) welches sie dann belohnen.
    So lernt er, das jagen nicht mehr zum Erfolg führt, sondern es sich für ihn mehr lohnt, sich ihnen zuzuwenden.

    Viele gute Tipps für ein Training finden sie z.B. auch in diesem Buch:
    Mensch Hund - Antijagdtraining von Ariane Ullrich

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund und katze

Hallo mein Hund kennt zwar Katzen aber wenn unsere Katze ihm zu nah... mehr

Hund ist aggressiv oder ängstlich

Meine Hündin ist aggressiv (ängstlich)gegenüber anderen Hunden und... mehr

Hund schnappt nach anderen Hunden

Hallo, Mein 3 jähriger Hund ist anderen Hunden gegenüber... mehr

Dauerkläffer

Unser Chihuahua Rüde kläfft alles an was sich bewegt. Spaziergänger,... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.