Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Zerstörungswut

Thema: Allgemeines
  
JaxsGreaver schrieb am 07.01.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Meine Hündin Rilana hat seit einigen Monaten einen ziemlichen Hass gegenüber der Gegenstände in meinem Zimmer. Ich wohne noch mit meiner Mutter zusammen und die beiden sind ein Herz und eine Seele. Ich bin leider das schwarze Scharf in der Gruppe. Es ist schon lange so, dass Rilana mir nicht mehr gehorcht und mich teilweise auch anknurrt oder mich komplett ignoriert. Aber seit einiger Zeit macht sie es sich zum Hobby mein Zimmer zu verwüsten. Zerreißt Tüten, schleppt meinen Mülleimer durchs ganze Zimmer und wühlt überall drin rum. Zu Anfang dachte ich, es liegt daran, dass sie aufgrund ihrer Nierenkranheit und ihrer speziellen Futterdiät einfach nur Hunger hat. Aber anstatt irgendwas Essensmäßige zu fressen, wühlt sie einfach nur drin rum und zerstreut es im Zimmer. Und das macht mich langsam wirklich fertig. Meine Mutter findet das lustig und maßregelt Rilana nicht. Es wäre einfach die Tür zu zu machen. Aber irgendjemand öffnet die Tür immer wenn ich nicht da bin. Ich vermute es ist meine Mutter. Ich weiß leider absolut nicht was ich tun soll. Viel Bewegung oder Beschäftigung können wir ihr auch nicht geben, weil sie zum einen auch stark Arthrose hat und zum andern einfach keine Lust hat. Und da ich bei ihr nichts zu sagen habe, kann ich sie dazu auch nicht bewegen. Und langsam weiß ich nicht was ich noch tun soll. Für einen Ratschlag wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 08.01.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Tag, ich denke, das ist ein Problem, das sich nur vor Ort lösen lässt. Deshalb meine Empfehlung: wenden Sie sich bitte an einen guten Hundetrainer, der einmal zu Ihnen nach Hause kommt und die Situation analysiert. Er kann Ihnen mit Sicherheit helfen. Das kann ich leider auf diese Entfernung nicht, da ich die Problematik so nicht einschätzen kann.
    Viele Grüße
    Marie-Louise Kretschmer
    www.hundeausbildung-naturnah.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Ausraster

Carlos hat leider sehr oft so ausraster. Als würde im Gehirn ein... mehr

Hund wirkt rastlos

Unser Hund springt auf, sobald wir aufstehen. Er findet oftmals nur... mehr

gassi gehen

mein hund möchte seit einer woche nicht mehr gassi gehen bei uns im... mehr

Ängstliches Verhalten nach Trennung

Guten Tag, Ich habe mich im Juni von meinem Partner getrennt. Wir

... mehr