Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Würde ein zweit Hund etwas bringen?

Thema: Allgemeines
  Schleswig-Holstein
sternensturm schrieb am 03.06.2014   Schleswig-Holstein
Angaben zum Hund: American Staffordshire Terrier - Labrador Mix, männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Mein kastrieter 6 jähriger Amstaff-Labbi Mix Rüde hat ein Problem mit anderen Hunden besonders bei der Begegnung an der Leine. Beim aufeinander treffen versucht er immer den höhren Rang zu haben und notfals auch mit einer Rauferei. Gegenüber Hündinen ist er normal. Des weiteren ist er allgemein ein sehr unsicherer Hund. (habe ihn erst mit 3 jahren bekommen)

Meine Frage ist ob es was bringen würde einen zweiten Hund anzuschaffen und zwar eine Hündin die ruhig, ausgeglichen, gut sozialisiert ist und eventuell auch mal das falsche Verhalten mit maßregelt.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 03.06.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Man sollte nie angeleinte Hunde zueinander lassen, da ist Ärger vorprogrammiert. Die einen fühlen sich duch Leine und Hundehalter in ihrem Verhalten bestärkt und reagieren deshalb extremer. Andre fühlen sich durch die Leine verunsichert weil sie sich nicht bewegen können, wie sie wollen und reagieren deshalb aggressiv.
    Kann es sein, dass Sie einen Hund suchen, der Ihren Hund erzieht? ;-) .
    Warum versuchen Sie es einfach nicht mal selbst. Das klappt recht gut, wenn Sie ruhig und ausgeglichen sind und Ihren Hund auf richtige Art und Weise für sein verhalten maßregeln.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer

  • sternensturm
    sternensturm
    schrieb am 03.06.2014

    Ich lasse meinen Hund zu keinem angeleinten Hund. Und ich versuche auch das kein anderer Hund zu meinem angeleinten Hund kommt. Aber er pöbelt nunmal bei fast jeder begegnung oder versucht es. Mitlerweile bin ich schon sehr weit gekommen ihn ruhig vorbei zu führen aber halt nicht immer. Und wenn eben keine Leine im Spiel ist gibt es eine Rauferei und mein Hund provoziert es förmlich.

    Und nein ich suche keinen Hund der die Erziehung übernimmt. Ich Erziehe meinen Hund selbst sonst hätte ich die Hundeführerscheinprüfung usw. niemals geschafft. Mein Hund wurde nur früher nicht sozialisiert und kennt nicht wie er mit anderen Hunden umzugehen hat. Meine Frage war deswegen ob es etwas bringen würde einen andren Hund dazu zu nehmen der Ihm das ebenfals zeigen kann wie man sich verhält.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 03.06.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Da würde ich zuerst eine Hundeschule besuchen, wo er unter professioneller Anleitung und Aufsicht mit gut sozialisieren Hunden zusammen kommt und evtl. von denen richtiges Verhalten lernt. Ansonsten gibt es leider Hunde, die nicht mit anderen Hunden auskommen, die Kommunikation auch nicht brauchen. Vor allem Rüden vertragen sich oft nicht mit anderen Rüden.
    Mit dem Problem der Pöbelei an der Leine sind Sie ja offensichtlich auf dem richtigen Weg. In einer Hundeschule lernen Sie evtl. andere Hundebesitzer mit Rüden kennen, mit denen Sie dann auch außerhalb der Stunde üben können. Ich denke, dass Ihr Hund dann mit der Zeit lernt, immer gelassen an anderen Hunden vorbeizugehen. Ob er sich allerdings jemals gut mit anderen Rüden verträgt, ist schwer zu sagen, kommt auf einen Versuch an, wenn er gelernt hat, gelassener zu werden.

    Viel Erfog..
    Ellen Mayer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund jault

Hallo. Mein Hund jault immer wenn wir die Wohnung verlassen. Und... mehr

"Weniger" freuen

Hallöchen, ich habe gleich eine ganze Hand voll Fragen; Nr1: Kann... mehr

Bei Fuss

Sie zieht bei Gassie gehen und geht vor statt bei Fuss.... mehr

Mein Hund bellt

Hallo mein hund bellt immer wenn wir uns mit jemanden treffen( vor... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.