Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie kann ich meinem Hund das bellen abgewöhnen?

Thema: Allgemeines
Iceangel86 schrieb am 12.07.2016
Angaben zum Hund: Englischer Cocker Spaniel, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo. Meine Hündin bellt wenn es klingelt, im Garten wenn jemand vorbei geht, auf unserem Campingplatz ist es ganz extrem... ich habe schon viel versucht, wie belohnen wenn sie nicht bellt, sie ablenke, sie anleine, sie schimpfe, aber nichts hält sie davon ab. Seit der Schwangerschaft 2015 mit meinem 2. Kind ist es viel schlimmer geworden.

Sonst ist sie eine sehr treue Seele mit ''O'' Agressionspotenzial! Nur diese blöde Bellerei ist mehr als anstrengend und beeinträchtigt unser Leben sehr. Ich wäre über eine Antwort sehr dankbar.
Gruß Annemarie Feldmann

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 12.07.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    üben Sie im Haus zuerst mit der Hündin, auf Kommando an einen festen Platz zu gehen und dort zu bleiben, bis Sie das Kommando wieder auflösen. Bleiben Sie dabei am Anfang neben dem Korb oder der Decke stehen. Wenn Ihre Hündin den Platz verlassen will, bringen Sie sie kommentarlos wieder hin. Wenn sie dort bleibt, geben Sie ihr ein Leckerchen. Dann entfernen Sie sich immer weiter von dem Platz, gehen zurück und geben ein Leckerchen.
    Wenn das funktioniert, bitten Sie jemanden, zu klingeln und zu klopfen. Zuerst nur einmal kurz. Sie reagieren aber nicht darauf, schicken die Hündin, wie zuvor geübt, an ihren Platz. Evtl. benötigen Sie etwas Geduld. Geben Sie aber nicht auf, lassen den Hund an seinem Platz und reagieren nicht auf das Klingeln. Wenn das bei einem Klingeln funktioniert, kann man das Geräusch steigern und wenn das dann klappt, den Besuch reinbitten. Sobald der Hund wieder bellt, gehen Sie einen Schritt zurück, bis dorthin, wo es noch funktioniert hat.
    Wenn ein Hund bellt und es passiert weiter nichts, außer vielleicht rufen oder schimpfen, meint der Hund nur, Frauchen bellt mit und steigert sich immer mehr rein. Besser ist es immer, zu handeln, dem Hund etwas anderes anzubieten.
    Befestigen Sie am Geschirr eine Schleppleine (10m langes Seil) und lassen die Kleine nicht mehr ohne diese Leine in den Garten. Rufen Sie sie immer wieder, nehmen die Schleppleine und ziehen den Hund zu sich. Belohnen Sie sie dann und lassen sie wieder laufen. Üben Sie das Ganze zuerst ohne Ablenkung.
    Wenn das funktioniert, bitten Sie eingeweihte Bekannte, am Garten vorbei zu gehen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Andere Hunde

Hallo Ich habe eine beagle cooker spanier mix 4 jahre alt ich habe... mehr

Hund bellt so bald es ab der tür klingelt

Hallo, ich habe folgende frage :wie schaffe ich es , dass mein Hund... mehr

Er hört nicht

Unser Hund kaut die ecken von unserem Wohnzimmertisch an! Und wenn... mehr

Bellen in der Wohnung

Hallo, ich habe vor ca. 4 Monaten eine Hündin übernommen. Da war sie... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.