Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Welpe beißt ständig ?

Thema: Allgemeines
  
was-kann-ich-tun schrieb am 25.06.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Unser Welpe 11 Wochen alt beißt ständig . Ich weiß das er die Beißhemmung und so lernen muß aber wie bringe ich im bei nicht zu beißen. Die Kinder haben teilweise schon Angst wenn er wieder anfängt. Ignorieren bringt nicht so viel da er einen immer irgendwie zu packen bekommt. Was kann ich tun ??

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(4)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 27.06.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,


     


    bitte schreiben Sie doch ein wenig mehr zu Ihrem Hund (Rasse?) und zu dem Problem (wann, wie, wo, wie oft ... es auftritt). 


     


    Viele Grüße,
    Stefanie Ott 

  • somaru
    somaru
    schrieb am 27.06.2012

    Hallo,


    also es ist ein kleiner Mischling. Die Eltern sind Cockermischlinge .Sie ist jetzt 12 Wochen jung. Ich habe sie jetzt seit 4 Wochen.


    Also sie "beißt" eigentlich ständig  naja nicht den ganzen Tag aber wenn sie spielen will und das ist immer wenn sie nicht gerade frißt oder schläft beißt sie in die Hände , Arme  Beine was sie gerade zu packen bekommt. Ich weiß ja das das mit der Beißhemmung und so zu tun hat sie muß es noch lernen . Wenn sie dann ganz aufgedreht ist bekommt man sie kaum noch ruhig.


    wenn sie dann auf meinem Arm ist beruhigt sie sich meistens relativ schnell und schläft ein.


    quicken, au sagen hilft nicht wirklich - eher ganz selten


    Ich weiß das sich das legen wird sie ist nicht unser erster welpe aber meine Kinder haben wenn sie ihre gewissene 5 Minuten bekommt ^^ echt schon Angst .


    Wie kann mann ihr das möglichst schnell abgewöhnen bzw . wie sollten sicxh die Kinder ihr dann gegenüber verhalten.


    LG Sonja


     

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 28.06.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,


     


    nun habe ich doch noch einmal einige Rückfragen: 


    - Wie reagieren Sie momentan darauf, wenn Ihre Hündin beißt und spielen möchte? Und wie haben Sie früher reagiert?


    - Was passiert denn, wenn Sie "Aua" sagen? Machen Sie dann noch etwas anderes?


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

  • somaru
    somaru
    schrieb am 28.06.2012

    Hallo,


    also eig. habe ich immer schon etwas strenger "aus" gesagt. Das mache ich jetzt auch . Ich versuche sie zudem wenn sie nicht aufhört zu ignorieren. was aber nicht so leicht ist da sie einen irgendwie immer zu packen bekommt.  Wenn sie es arg doll treibt, und die Kinder z.B. nicht in Ruhe läßt nehm ich sie auf den Arm. Meistens versucht sie erst noch zu beißen , beruhigt sich dann aber oft knabbert nur noch ein wenig oder leckt nur und schläft dann meist ein.


    wenn ich aua sage oder quieke dann reagiert sie ganz selten darauf . stoppt dann eventuell mal kurz und macht dann weiter.


     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Neue Decke

Hallo. Seit knapp einer Woche haben wir eine 2,5-jährige Hündin bei... mehr

Bellen wen es klingelt

Ich habe ein belgischen Schäferhund und der bellt wen es klingelt... mehr

Rüde leckt ständig

Hallo Und zwar habe ich das Problem, das mein Rüde ständig beim... mehr

Meine Elli trinkt nicht genug

Meine Elli trinkt nicht mehr genug, so das sie schon einem morgen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.