Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Welpe beißt ständig und aggressiv....

  
Anneliese41 schrieb am 25.03.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo liebe Leute,

meiner Frau hat ein Babyhund Zwergschnauze bekommen.
Leider wussten wir nicht viel über diese Hunderasse.
Er hat zwei Gesichter,mal lieb mal aggressiv😢❗️
Zugegeben er hat es mit uns nicht leicht.
Die ersten 3 Monaten wegen der fehlenden Impfung dürften wir Lt.Tierarzt nicht auf die Straße mit ihm.
Zum Glück haben wir einen großen privaten Parkplatz hier.
Hier das heißt auf Teneriffa😢
Und jetzt wegen der Corona Virus dürfen wir mit ihm nur kurz Gassi gehen.(keine Langstrecken sind erlaubt😢)
Hängt sein Verhalten damit zusammen,daß er wenig ausgelastet ist,oder der machen wir etwas falsch❓😢

Herzlichen Dank schon jetzt für euere Antwort.
Mit besten Grüßen
Anneliese

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 26.03.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Anneliese,
    mit einem Welpen sollte man sowieso noch keine Langstrecken gehen. Mehrmals kurze Strecken sind da angebrachter.
    Auslasten können Sie ihn, indem Sie ihn erziehen und kleine Gehorsamsübungen mit ihm machen. Aber auch hier bitte nicht übertreiben. Immer nur ein paar Minuten. So ein Welpe kann sich noch nicht lange konzentrieren. Geben Sie ihm immer wieder Zeit, über das Gelernte nachzudenken. Haben Sie Geduld und bringen ihm alles spielerisch bei.
    Alle Welpen beißen, weil sie noch nichts von der Beißhemmung wissen. Das bringen Eltern und Geschwister den Kleinen bei. Ansonsten müssen wir das übernehmen.
    Das hat nichts mit Aggressivität zu tun und auch nichts mit der Rasse.
    Normalerweise beißen die Kleinen beim Spiel oder wenn sie gestreichelt werden. Am besten zeigt man ihnen, dass das nicht erwünscht ist, indem man laut "AU" ruft und sofort mit dem Spiel aufhört, möglichs sogar aus dem Raum geht. Wenn das nicht hilft, legen Sie die Hand quer ins Mäulchen des Kleinen und halten sanft Zunge und Unterkiefer fest, bis es ihm unangenehm wird. Sehr wichtig ist, dass Sie es dem Kleinen NIE erlauben, zu beißen, also nicht einmal darf er, das andere Mal nicht.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Ressourcenverteidigung gegenüber Menschen

Hallo, Als wir unseren Hund bekamen, haben wir schnell... mehr

Thema: Aggression

Guten Tag. Ich weiß einfach nicht mehr wo mir der Kopf steht. ich... mehr

Hund beisst.

Guten Tag Der Hund meiner Schwiegereltern (Altdeutscher Schäfer-Mix... mehr

Welpe beisst beim Geschirranziehen

Ich habe einen 13-Wochen alten Zwergpudel Welpen, der sehr lebhaft,... mehr