Welpe testet ständig Grenzen aus, bellt uns an und beißt in die Hände, was können wir tun?

  
ka trin schrieb am 16.05.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wir haben eine Hündin (10 Wochen alt). Sie ist sehr klug und aufgeweckt und agil, hat keinerlei Angst und ist in sich ziemlich selbstbewusst. Leider ist sie seit kurzem in einer ziemlich aufmüpfigen Phase und testet ständig die Grenzen aus.


Wenn eine Grenze durch Training "gesetzt" ist (z.B. nicht ständig am Bein hochspringen) fängt sie sofort mit etwas neuem an, was unter "Verhalten, dass man unterbinden sollte" läuft.
Sehr problematisch ist, dass sie die ganze Zeit an unseren Händen kaut und recht heftig wenn auch spielerisch rein beißt, jedes Mal wenn man sie irgendwie anfassen will. Übungen zur Beißhemmung (laut und hell "Schmerz signalisieren", ggf. sanft zurück zwicken, den Raum verlassen, Spiel abbrechen") haben kaum einen Effekt. Streicheln kann man sie eigentlich nur wenn sie sehr müde ist.


Wir wissen, dass es normales Verhalten ist - sind aber der Meinung, dass es bei unserem Hund stark ausgeprägt ist und sich kaum bessert. Zur Zeit bellt sie uns auch streckenweise an und knurrt und versucht in die Hosenbeine zu beißen. Seit heute macht sie das auch draußen, wenn man spazieren gehen will. Sie hört sich an wie ein sich streitendes Katzenrudel und wir haben Angst, dass sie die ganze Straße aufweckt. Es gibt auch sehr ruhige Phasen, wenn sie sich einfach in die Box oder auf eine Decke legt und in unserer Nähe entspannt. Aber wenn sie ihre "5 Minuten" hat, lässt sie sich einfach von nichts abhalten.


Wie sollen wir damit umgehen? Wir beschäftigen uns wirklich viel mit ihr, spielen und üben mit einem Buch. Ich habe ein wenig Angst, dass wir ihr "zu viel" Aufmerksamkeit geben und sie ihren Platz nicht kennt. Gibt es Übungen, wie man das ändern kann? Viele Grüße Kathrin

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 17.05.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Kathrin,
    was passiert, wenn Sie mit dem Spiel aufhören oder gar den Raum verlassen? Wie signalisieren Sie Schmerz? Fordert die Kleine Aufmerksamkeit? Wenn ja, wie reagieren sie darauf. Wie reagieren Sie, wenn die Kleine draußen in Ihre Hosenbeine beißt?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • ka trin
    ka trin
    schrieb am 05.06.2021

    Liebe Frau mayer,

    wenn wir aufhören, den Raum verlassen oder quietschen und das Spiel beenden, versucht sie uns im Prinzip solange zu bellen und zu jammern (auch hinter verschlossenen Türen) bis sie ermüdet. Wir geben da nicht nach aber es ist mega anstrengend.
    Wenn sie in die Hosenbeine beisst habe ich versucht das zu unterbrechen, Nein zu sagen, sie wegzuschupsen oder wir haben auch eine kleine Spritzpistole mit der ich neben sie spritze und NEIN sage. Wir loben auch, wenn dann ein angepasstes Verhalten folgt. Draussen habe ich in dem Fall mit ihr dann an der Leine relativ zackige Spaziergänge mit vielen Richtungswechseln gemacht, danach weiß sie immer für eine Weile wer mit wem Spazieren geht ;-)

    Insgesamt habe ich das Gefühl, der Hund denkt er ist hier der Chef.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 05.06.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Mit NEIN verstärkt man ein unerwünschtes Verhalten denn Hunde, gerade Welpen, wissen damit nichts anzufangen. Sie merken nur, dass reagiert wird. Auch wegschupsen sehen Welpen oft als tolles Spiel an und verstärken dann das Verhalten.
    Eine Spritzpistole schon beim Welpen anzuwenden finde ich nicht so gut.
    Leider ist es mir aus der Entfernung nicht möglich, zu erkennen, warum die Kleine sich nicht bremsen lässt.
    Wenn es möglich ist, mir über meine Website ein Video zukommen zu lassen wäre das sehr hilfreich.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund beim Spielen überdreht und beißt?

Guten Tag,
meine Französische Bulldogge (mänl. 16Wochen,

... mehr

Unser Hundewelpe beißt und schnappt immer zu, was können wir tun?

Unser Hundewelpe ist 4 Monate alt. Sie beißt und schnappt auch

... mehr

Chihuahua 11 Wochen - Was tun gegen Beißverhalten?

Hallo,
ich stehe momentan am Rand der Verzweiflung. Ich

... mehr

Was tun, wenn Welpe springt und beißt?

Hallo,
wir haben uns eine französische Bulldogge, 9 Wochen,

... mehr