Was tun, wenn Hund Körbchen auseinander nimmt?

Thema: Allgemeines
  
Chrissi1 schrieb am 26.11.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage


Guten Tag,
mein Bardino-Rüde (8 Jahre, kastriert) nimmt seit einigen Monaten das Körbchen im Wohnzimmer auseinander. Das Körbchen ist ne Holzkiste, ausgelegt mit Schaumstoff und darauf ein Hundebett. Das Bett schabt er zur Seite und den Schaumstoff zerfetzt er und liegt dann anschließend darauf. Seine Körbchen in anderen Räumen benutzt er "normal". Anfangs auch das im Wohnzimmer aber seit einigen Monaten nimmt er es richtig auseinander. Sonst macht er nichts kaputt oder ist aggressiv. Überhaupt nicht auffällig. Woran liegt das? Was kann ich tun?


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(5)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 30.11.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Tag,
    ich habe den Bardino gegoogelt, weil mich "Körbchen" irritiert hat.
    Es ist ein richtig großer Hund, der früher bei der Landwirtschaft geholfen hat. Könnte es sein, dass Ihr Hund sich unterbschäftigt fühlt? Hunde tun niemals etwas ohne Grund, kann es sein, dass er Ihnen zeigen will, was ihm fehlt? Beschäftigung? Geistiges Training?
    Machen Sie das Bett jedes Mal neu? Können Sie es verändern? Nur das Bett hinlegen?
    Sie kennen Ihren HUnd am besten: Was könnte er Ihnen damit zeigen wollen?
    Zu was will er Sie bringen?
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    Sie sind sehr oft im Wohnzimmer, also zerfetzt er es vor Ihren Augen oder so, dass Sie es merken. Können Sie sich erinnern, was vor einigen Monaten war? Wann hat es angefangen?

  • Chrissi1
    Chrissi1
    schrieb am 30.11.2021

    Es würde mich wundern. Seit Jahren arbeite ich von zu Hause aus. Täglich genügend Auslauf. Was sich verändert hat, ist das er vorher auf die Couch durfte. Aber da er dort damit angefangen hat durfte er nicht mehr auf die Couch. Aber das Bett hat er auch erst danach bekommen und anfangs ja auch genossen. Ein großer "Player" ist er bei Leibe nicht. Aportiertraining macht im nur kurzweilig Spaß, dann verliert er das Interesse und lässt mich alleine zurück. Bälle etc sind uninteressant. Hin und wieder spielt er futtersuchspiele. Aber da hab ich auch mehr den Eindruck, das er mehr Verfressen als Clever ist. :) Er macht das auch wenn er allein im Wohnzimmer ist. Der Hund meiner Schwester besetzt es sobald er zu Besuch kommt. Könnte es daran liegen?
    Ich räume es immer mal auf aber nicht sobald er es zerrupft hat. Ich hatte ihm extra noch so eine zurecht geschnittene Babymatratze unter das Bett gelegt damit ers bequemer hat. Aber er schiebt das Bett zur Seite und rupft die Matratze auseinander und liegt dann darauf.

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 30.11.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Abend,
    aber klar, sollte es ein unkastrierter Rüde sein.
    Dann wäre es spannend, wenn der Rüde nicht auf diesen Platz darf, sondern Sie verteidigen das Bett für IHREN Hund und holen sich ein paar Pluspunkte :-))) Wie spannend!
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

  • Chrissi1
    Chrissi1
    schrieb am 30.11.2021

    Er ist ebenfalls kastriert.

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 30.11.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    ... trotzdem ein Rüde. Halten Sie ihn auf jeden Fall vom Bett Ihres Hundes fern und schützen Sie ihn vor diesem Übergriff...

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Kann ich meine Hündin nachts in Box alleine zuhause lassen?

Meine 5 Monate alte Labrador Hündin ist seit dem Tag ihres

... mehr

Hund sitzt auf dem Tisch wenn keiner da ist, was tun?

Wir haben einen knapp 2.5 Jahre alten Rhodesian Ridgeback. Er kam

... mehr

Trennungsangst oder doch Kontrollzwang ?

Hallo liebes Agila-Team,
es geht um unsere kleine

... mehr

Was tun, wenn Hund beim Laufen immer Erster sein möchte?

Wenn wir in unserer Wandergruppe unterwegs sind, möchte unser

... mehr