Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Verhalten in der Pubertät

Thema: Allgemeines
  Brandenburg
Ulrike_Rothe schrieb am 08.08.2016   Brandenburg
Angaben zum Hund: Maja Visla Mix, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Meine Hündin ist 14 Monate alt und sehr sportlich und mit Sicherheit in der Pupertä,2 mal wöchentlich sind wir auf dem Hundeplatz zum Fannsport und Gehorsam s Training,seid ca.3 Wochen zerkaut sie Teppiche und Hausschuhe in meiner Wohnung,so ememz,dass ich sie für die Zeit 3 bis 4 Std.in einer großen Transportbox habe um Schäden zu vermeiden,sie schläft nicht in mein Bett noch darf sie auf die Couch,wie gewöhne ich ihr dieses unerwünscht Verhalten ab,Lg Ulrike Rothe

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(4)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 16.08.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, die sichere Verwahrung in der Transportbox ist eine gute Lösung, die sie durchaus erst einmal beibehalten können.
    Sie sollten erst einmal alles weggräumen, was sich zum Zerkauen eignet.
    Zerkaut sich auch die Gegenstände, wenn sie zu Hause sind?
    Dann könnten sie ein altes Paar Schuhe präparieren mit unangenehm schmeckenden /riechenden Stoffen.
    Und legen sie ihr dazu etwas hin worauf sie gefahrlos herumkauen kann.
    Meistens widmen sie die Hunde dann den "erlaubten" Dingen und verschonen Schuhe und Teppiche.

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick
    zertifizierter Hundetrainer/Verhaltensberater IHK/BHV

  • Ulrike_Rothe
    Ulrike_Rothe
    schrieb am 16.08.2016

    Ich freue mich über ihre Antwort,sie zerkaut in meinem Beisein.äußerst selten Sachen,gester holte sie sich meinen Hausschuh als ich telefonierte,meine Vermutung ist,das sie es aus Frust über fehlende Aufmerksamkeit tut. Die Ecken der Teppiche habe ich schon mit Essig getränkt,mit welchen unangenehmen Gerüchen kann ich Schuhe füllen,was mögen Hunde garnicht und was ist ungefährlich.

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 17.08.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, ich denke das schätzen sie richtig ein. Da man die Sachen retten möchte, widmet man dem Hund zwangsläufig seine Aufmerksamkeit. Egal was man tut, es bringt ihr ja die gewünschte Zuwendung.
    Von vielen Hunden als sehr unangenehm wird weißer Pfeffer empfunden, er krabbelt in der Nase und auf der Zunge fühlt es sich auch nicht so toll an. Die Schuhe kann man später einfach ausklopfen.
    Eventuell bietet ihre Hundeschule auch Nasenarbeit/Dummy für Hunde an, dies könnten sie auch alleine auf ihren Spaziergängen mit einbauen oder auch zu Hause mal üben. Es lastet die Hunde sehr gut aus.

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick
    zertifizierter Hundetrainer/Verhaltensberater IHK/BHV

  • Ulrike_Rothe
    Ulrike_Rothe
    schrieb am 17.08.2016

    Vielen Dank für den Tip mit dem weißen Pfeffer. Ich bin bereits dabei mit dem Dammy zu arbeiten 3 bis 4 mal täglich,ich Verstecke Gegenstände in der Wohnung die sie mit Begeisterung sucht und ich merke auch wie müde sie dadurch wird,wir werden mit Geduld weiter arbeiten bis sie keine Lust mehr auf Teppiche und Schuhe zerkauen hat.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Reagiert nicht auf seinen Namen

Hallo Mein Hund ist ein Jack Russell und ist 9 Monate und 4 Monate... mehr

Riesenschnauzer😉

Unser Riesenschnauzer Leon zwickt meinen Mann jeden Tag. Der regt... mehr

Futter

Mein Mops Emma will kein Trockenfutter mehr essen . Ich hab lange... mehr

mein hund bellen lautstark

ich komme mit meinen beiden hunden selten an anderen artgenossen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.