Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Stress an der Straße mit Autos

Thema: Allgemeines
  Niedersachsen
katzenfee schrieb am 23.07.2016   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Australian Cattle Dog, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Wir haben zwei Australian Cattle Dogs und unser Rüde, jetzt 2,5 Jahre hat ein massives Problem an befahrenen Straßen zu laufen. Die Autos bereiten ihm enormen Stress und er würde zu gerne hinterher um sie einzugrenzen.
Er ist dann auch nicht ansprechbar und wir haben es mit verschiedenen Methoden versucht abzustellen.
Leckerchen, stehen bleiben, unterschiedliche Trainer....kein Erfolg.
Ich würds gerne für ihn etwas mildern.
Keine Probleme mit Rädern, Joggern etc.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 09.08.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    Hunde reagieren oft auf unser Verhalten, gerade in Stresssituationen. Ansprechen, egal ob beruhigen, schimpfen oder "Aus",Nein" oder Ähnliches, bringt meistens keinen Erfolg. Leckerchen erst recht nicht.Stehen bleiben ist gut, allerdings kommt es dann auch wieder auf Ihr weiteres Verhalten an. Was machen Sie in dem Moment?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hallo, ohne Leine laufen

Mein Zwergspitz ist ein kleines Energiebündel, gehe mit ihm... mehr

Auf Stühle, Bänke und Tische!

Mein hund springt auf Stühle und Bänke um auf den Tisch zu kommen.... mehr

Hund jault

Hallo. Mein Hund jault immer wenn wir die Wohnung verlassen. Und... mehr

"Weniger" freuen

Hallöchen, ich habe gleich eine ganze Hand voll Fragen; Nr1: Kann... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.