Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Seit Besuch Bellt Hund Kinder an

Thema: Allgemeines
  Nordrhein-Westfalen
traumfee666 schrieb am 01.05.2016   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Jagterrier Mix (denken Schäferhund mit drin), männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo liebes Team !
Wir haben unseren Hund seit 7 Monaten( er ist jetzt 19 Monate alt).Vor ca 4 Monaten war meine Schwiegermutter mit meinem Neffen (9 Jahre hat AdAS) zu Besuch.Unser Hund Bellte ihn an(was er vorher nie bei Kindern machte)...der Junge hatte auch sichtlich Angst.Da unser Shorty nicht auf hörte,taten wir ihn in ein anderes Zimmer( zu meiner Tochter 19 Jahre).Nur seit dem Bellt er sehr oft Kinder draussen an(Manchmal auch Erwachsene). Will auch sie Bellend zu rennen.Ich versuche dies mit den Kommandos AUS und NEIN, wo er eigentlich drauf hört zu unterbinden.Dennoch meistens ohne Erfolg.Wenn wir draussen Bekannte treffen , freut sich Shorty und läßt sich auch gerne Streicheln.Er liebt es gestreichelt zu werden.Doch plötzlich Bellt er denjenigen an...läßt sich aber kurz drauf wieder anfassen. Warum macht er das? Wie können wir ihm das anbellen abgewöhnen? Vielen Dank im vorraus für ihre Antwort :-)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 01.05.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Traumfee,

    warum Ihr Shorty dieses Verhalten zeigt, ist aus der Ferne schwer zu sagen. Wahrscheinlich ist er unsicher und kann Annäherung und Streicheln nur bis zu einem bestimmten Punkt ertragen. Vielleicht handelt es sich aber auch um Jagdverhalten. Bitte halten Sie Shorty von Kindern und Erwachsenen fern, denn Sicherheit geht vor. Kinder und Erwachsene sollen ihn nicht anfassen und auch nicht zu nah an ihn heran. Um genau herauszufinden warum Shorty das Verhalten zeigt und damit keine weiteren Probleme entstehen, ist es sinnvoll, daß Sie sich zusammen mit Ihrem Hund an eine Hundetrainerin/-Trainer wenden, der sich die Situation vor Ort anschaut und mit Ihnen zusammen überlegt, wie Ihnen und Shorty geholfen werden kann.

    Viele Grüsse

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Fehler beim füttern

wir haben eine 16 Wochen alte Labrador Hündin. Seit der 11 Woche ca... mehr

Was kann ich machen

Hallo. Wir haben einen kleinen Pekinese- Chiaua. Er ist 5 Jahre alt... mehr

Bellt unangeleint Menschen an

Hallo, Meine Französische Bulldogge Tyrion (2Jahre) hat nie viel... mehr

Zweihund für Ersthund Stress ?

Hallo, zu unserer Papillon Dame (6,5 Jahre alt) haben wir einen... mehr