Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

rückruf

Thema: Allgemeines
  Bayern
mex 2010 schrieb am 30.04.2015   Bayern
Angaben zum Hund: Golden Retriever, männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Mein hund kommt immer wenn ich rufe oder pfeiffe, nur sehr sehr langsam. Was kann ich tun das er zu mir spurtet;)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 01.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Morgen,
    versuchen Sie einmal, ob es funktioniert, wenn Sie rufen, sich sofort umdrehen und, ohne den Hund weiter zu beachten, weglaufen.
    Wenn das nicht hilft, nehmen Sie am besten eine Schleppleine(5m lange Leine/Seil) und befestigen die am Geschirr. Rufen Sie den Hund immer wieder, auch, wenn er abgelenkt ist und ziehen ihn sanft zu sich, wenn er nicht reagiert. Wenn er dann bei Ihnen ist, auch, wenn er nicht freiwillig kam, wird er belohnt und sofort wieder gehengelassen. Wenn Sie ihn nicht mehr ziehen müssen, lassen Sie Ihr Ende der Leine auf dem Boden. Er ist dan praktisch frei, Sie können aber zur Not immer noch auf die Leine treten.
    Je öfter Sie durchsetzen, dass er auf Zuruf zu Ihnen kommt, umso mehr verfestigt sich bei ihm, dass er gehorchen muss.
    Sehr wichtig: NIE dem Hund hinterherlaufen, auch das ist ein schönes Spiel für ihn.

    Viel Erfolg wünscht Ihnen
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

nächtliches Umherlaufen

Hallo, unser 11 Jahre alter Australian Shepherd läuft seit Wochen... mehr

Ohne Chemie gegen würmer

Gibt es was effektives gegen flöhe Zecken und wärmer? mehr

Welpe jault

Hallo wir haben einen Welpen der ist 3 Monate. Wenn ich die Wohnung... mehr

Ernährung

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine 5 Jahre alte... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.