Jaulen beim Spaziergang

Thema: Allgemeines
  
Chiara510 schrieb am 20.08.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Unser Problem ist das unser 6 Monate alte Hund bei manchen Spaziergängen zu verschiedenen Fahrzeugen wie Autos insbesondere Fahrräder zieht und dabei jault und bellt.
Besonders schlimm ist es wenn wir in die Feldmarkt fahren und ein Auto kommt dann ist er gar nicht mehr zu beruhigen. Wir glauben es liegt daran das er so aufgeregt ist da er gleich freigelassen wird.
jedoch ist es merkwürdig da er jeden Tag 2 mal freigelassen wird. Wir freuen uns über Tipps :)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 20.08.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    das Problem liegt wahrscheinlich, wie in den meisten Fällen, an der fehlenden Leinenführigkeit. Achten Sie darauf, dass Ihr Hund immer hinter oder neben Ihnen an lockerer Leine geht. Dann führen nämlich Sie und der Hund muss nicht regeln wenn z. B. ein Fahrrad kommt.
    Versuchen Sie Ruhe auszustrahlen d. h. nicht reden, nicht schimpfen und nicht die Leine krampfhaft kürzer halten. Das alles veranlasst Ihren Hund nämlich, sich noch mehr aufzuregen.
    Üben Sie aber vor allem die Leinenführigkeit. Lassen Sie sich NIE von Ihrem Hund wohin ziehen, auch nicht, wenn er wo schnuppern, sich lösen oder Bekannte begrüßen will. Wenn er zieht, bleiben Sie stehen, bis die Leine wieder locker ist, oder Sie drehen um und gehen in eine andere Richtung.
    Arbeiten Sie am Grundgehorsam. Lassen Sie den Hund nicht aus der Aufregung frei, sondern üben Sie mit ihm, dass er sich setzt uns Sie anschaut. Sobald er ruhig ist, darf er laufen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Babett17
    Babett17
    schrieb am 20.08.2017

    Hallo ich hatte ein Apenzeller Sennenhund. Mein Jerry war auch sehr ängstlich. Er ist zwar keinem Auto oder Fahrrad hinterher, aber öfter abgehauen. Jetzt habe ich einen Schäferhundwelpen mit 13 Wochen. Ich habe mich zu ihr runter auf dem Boden gesetzt beim Auto, Fahrrad, Staubsauger, Traktor , alles was größer ist als sie. Und wenn sie nicht mehr gebellt hat, nach dem ich auß gesagt habe bekam sie ein leckerli. Und es klappt sie rennt weder dem einen noch dem anderen hinterher und bellt es auch nicht mehr an. Liebe und konsequent sein, dann wird das auch was. Viel Erfolg und Spaß mit deinem Hund

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Warum geht mein Hund nicht weiter?

Seit ca. 4 Wochen, bleibt mein 9 Jahre alter Cane Corso/Rhodesian

... mehr

Was tun, wenn Rüde jeden Morgen jammert?

Guten Tag,
unser Labrador-Rüde wird bald ein 1 Jahr alt,

... mehr

Junghund schläft plötzlich schlecht, was tun?

Hallo,
seit einigen Wochen schläft unser Junghund (11

... mehr