Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Jaulen / alleine bleiben

Thema: Allgemeines
  Berlin
Dexter_Pepper schrieb am 12.04.2018   Berlin
Angaben zum Hund: Husky Mix, weiblich, kastriert, Alter 4-10 Jahre

Hallo!
Vor 10 Jahre habe ich mir (alleine) einen sibirischen Husky (Dexter) geholt und er ist ein toller Hund geworden. Gehorsam (aufs Wort), sozial, kann in der Bahn mitfahren, erfolgreiches Anti-Jagttraining, ohne Leine laufen, war sogar ein Therapiehund – einfach ein Musterhund! Ich bin dann mit meinem Freund zusammengekommen (Dexter war ca. 4), zusammengezogen und haben uns als Dexter 7 war einen zweiten Hund geholt – einen Husky-Mix mit dem Namen Pepper (damals 5 Monate). Sie ist auch ein super Hund! Aber man merkt schon, dass Dexter ein Großteil der Erziehung Peppers übernommen hat (ich weiß – ein Fehler!).
Heute ist Dexter 10 und Pepper 3 1/2 Jahre. Alles sagen was für tolle und ausgeglichene Hund wir haben. Gassi gehen ist super entspannt mit denen und bereitet mir jedes Mal freude! Es gibt jedoch ein kleines Problem… laut unsere Nachbarin.
Dexter (der erste Hund) konnte immer alleine bleiben, hat nie gejault oder gebellt. Seit dem wir Pepper haben (der zweite Hund) jaulen die manchmal (!) wenn wir weg sind. Manchmal ja, manchmal nein, auch wenn wir zuvor 1 ½ Std. zuvor im Wald spazieren waren. Die machen das unregelmäßig – manchmal (nur) alle 3-4 Wochen, manchmal alle paar Monate? (sagt eine Nachbarin). Ich erkenne kein Muster. Ich habe das Gefühl, dass Pepper den Dexter mit Jaulen angesteckt hat. Da ich in einer Mietwohnung wohne – und zur Liebe zu den Hunden – muss ich dieses Problem beheben. Was kann ich tun?
Vielen Dank im Voraus! Ich wäre für jede Hilfe dankbar!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Barbara Nehring
    Barbara Nehring (Hundetrainer)
    schrieb am 13.04.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Ich würde an Ihrer Stelle den Hunden den Wohnungsflur nicht zur Verfügung geben (falls Sie das machen). Recherchieren Sie bitte ob zu den Zeiten zu denen die Hunde jaulen besondere Aussenreize sind, ob die Blutwerte (Zucker, Schilddrüse) OK sind, auch keine Reize vor dem Fenster sind (gegebenenfalls Sichtschutz anbringen) vielleicht eine läufige Hündin unterwegs ist, die Ernährung ausgewogen ist, am Auslauf und an der gestigen Beschäftigung kann es ja nicht liegen. Was Sie schreiben hört sich wirklich so an, als ob Sie alles schon rictig machen. Deshalb nur diese Mutmaßungen. Ich hoffe etwas von meinen Hinweisen hilft. Barbara Nehring

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Unterwerfung

Hallo meine zwergpinscherhündin 10 monate alt. Will sich von nichts... mehr

abmelden einer vertorbene Katze

ich hab eine frage wie kann ich im kunden portal meine vertorbene... mehr

Angst Hund

mein Proplem ist das meine Hündin Lisa von allen möglichen sachen... mehr

Der Vierbeiner ist immer hippelig

Woran kann es liegen das unser Vierbeiner immer aufgedreht ist(... mehr