Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

jaulen

Thema: Allgemeines
  Sachsen-Anhalt
Nickie26 schrieb am 15.04.2016   Sachsen-Anhalt
Angaben zum Hund: Shepherd, Australian, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo mein 2 jähriger intakter aussie Rüde jault wenn wir unterwegs draußen anderen Hunden begegnen extrem. er will immer hin und spielen. er ist nicht aggressiv zu anderen Hunden selbst wenn er angeknurrt wird bleibt er ruhig aber dieses winken und hin ziehen wird auf Dauer anstrengend xD ich habe vieles versucht wie Seite wechseln anderen weg gehen oder ignorieren. auch das korrigieren mit leichtem leinenruck oder sich ihm in den weg stellen bringt nix. Leckerlis werden klassisch ignoriert und ich bin praktisch nicht vorhanden. desweiteren habe ich bald das Problem das ich in eine eigene Wohnung ziehe und er sobald ich den Raum verlasse und ihn alleine lasse anfängt zu jaulen. momentan wohne ich bei meiner mam die sofort zu ihm rein geht wenn er jault und (ich weiß) quasi damit das jaulen belohnt... mit ihr kann ich reden wie ich will das sie ihn ignorieren soll (meist hört er nach 5 bis 10 Minuten wieder auf) aber in einer neuen Wohnung ist es schlecht wenn ich nach einer Woche gleich diverse Beschwerden von mit Mietern bekomme das er jault. ich hoffe es gibt da ein paar hilfreiche tipps zu den 2 jaulenden Problemchen XD ich liebe meinen Hund über alles egal wie viele Probleme er macht aber das würde unser zusammen leben um einiges erleichtern O.^ danke im voraus und liebe grüße

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 15.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    es stimmt, dass Ihre Mutter das Jaulen belohnt. Deshalb sollten Sie schnellstens selbst mit dem Hund das Alleinebleiben üben, indem Sie immer mal wieder tagsüber rausgehen, Türe schließen, sofort wieder reinkommen, den Raum durchqueren, wieder raus, Türe zu, wieder rein u.s.w., ca. 10 Minuten lang mehrmals am Tag. Bitte den Hund dabei nicht beachten, einfach rausgehen und reinkommen. Der Hund soll dieses "Spiel" mit der Zeit zum Gähnen langweilig finden, erst dann kann er entspannen. Wenn Sie merken, dass er entspannter ist, steigern Sie die Zeit draußen in ganz kleinen Schritten. Wenn er sich aufregt, wieder kürzer draußen bleiben.
    Wenn das funktioniert, ziehen Sie sich an, gehen raus und kommen sofort wieder rein. Auch hier steigern Sie dann die Zeit draußen.
    Sehr wichtig: Keine Verabschiedung und keine Begrüßung. So lernt der Hund, dass es vollkommen normal ist, wenn Sie gehen.
    Dass Ihr Hund bei anderen Hund jault und sich nicht beruhigen lässt, liegt wahrscheinlich, wie in den meisten Fällen, an der Leinenführigkeit. Achten Sie darauf, dass Ihr Hund immer hinter oder neben Ihnen an lockerer Leine geht. Dann führen nämlich Sie und der Hund muss nicht regeln wenn z. B. ein anderer Hund kommt.
    Wenn Sie an anderen Hunden vorbeigehen, versuchen Sie Ruhe auszustrahlen d. h. nicht reden, nicht schimpfen und nicht die Leine krampfhaft kürzer halten. Das alles veranlasst Ihren Hund nämlich, sich noch mehr aufzuregen.
    Üben Sie aber vor allem die Leinenführigkeit. Lassen Sie sich NIE von Ihrem Hund wohin ziehen. Wenn er zieht, bleiben sie stehen, bis die Leine wieder locker ist, oder Sie drehen um und gehen in eine andere Richtung.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was ist los mit dem?

Er ist sehr unruhig. Was soll ich machen? mehr

Hund zieht sehr an der Leine

hallo, mein hund zieht sehr an der leine und das nervt ohne ende. ob... mehr

Rastlos und unkonzentriert

Ich habe einen erwachsenen Hund übernommen, der bisher eigentlich... mehr

Theater beim alleine sein

Wie bekomme ich es hin das mein 4 Jahre alter Hund alleine bleiben... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.