Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

hunde bellen alles an

Thema: Allgemeines
  Brandenburg
hunde3 schrieb am 04.07.2015   Brandenburg
Angaben zum Hund: chihuahua mops mix , weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Ich habe drei chihuahua mops mix Welpen die wirklich alles anbellen egal in welcher Situation oder mit und ohne Leine ich gehe ungern mit ihnen spazieren weil die Leute schon rummeckern ich habe es mit Wasser bespritzen versucht oder mit einer hundepfeife damit sie abgelenkt sind mit Leckerli nichts hilft was kann ich noch tun

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 04.07.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, zuerst wäre es sinnvoll mit jedem Hund einzeln zu gehen. Aus folgenden Gründen: sie können sich voll auf den einzelnen Hund konzentrieren, er hat nicht die Rückenstärkung des Rudels und sie haben es einfacher sich als souveränen Rudelführer zu präsentieren, als wenn ihre Kommandos vom Gebell und der Unruhe der anderen übertönt werden.
    Natürlich ist es deutlch zeitaufwändiger. Ein Tipp: machen sie mit jeden einzelnen kleinere Runden.
    Lenken sie den Hund ab, so wie sie es schon versucht haben und belohnen sie, wenn er leise ist. Regt er sich weiter auf, wechseln sie die Richtung und ignorieren ihn. Nur wenn er ruhig ist, bekommt er etwas. Hat er angefangen zu bellen, hat er Pech und bekommt nichts.
    Erst wenn es bei jedem Hund einzeln klappt, nehmen sie einen zweiten dazu. Sicherlich werden nicht alle gleich schnell lernen, deswegen nur die ruhigen zusammentun. Dann aber auch wieder darauf achten, dass sie souveräner Führer bleiben und keiner der beiden das Heft in die Hand nimmt.
    Irgendwann klappt es dann auch mit allen dreien.
    Vielleicht gibt es in ihrer Nähe auch eine Hundeschule, in der sie Hundebegegnungen erst einmal unter voraussehbaren Bedingungen trainieren können. Damit haben sie dann für den Alltag einen Plan, wie sie bei solchen Begegnungen agieren können. Und es muß ihnen auf dem Hundeplatz auch nicht peinlich sein, wenn nicht gleich alles klappt. Aller Anfang ist schwer.
    Adressen von qualifizierten trainern finden sie z.B. auf den Seiten des BHV unter: http://www.bhv-net.de/


    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Meine Elli trinkt nicht genug

Meine Elli trinkt nicht mehr genug, so das sie schon einem morgen... mehr

Was machen bei Übergewicht???

Meine Hündin Elli hat zu viel auf den Rippen 😨 Ich komme einfach... mehr

nächtliches Umherlaufen

Hallo, unser 11 Jahre alter Australian Shepherd läuft seit Wochen... mehr

Ohne Chemie gegen würmer

Gibt es was effektives gegen flöhe Zecken und wärmer? mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.