Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund ist hyperaktiv

Thema: Allgemeines
  Nordrhein-Westfalen
goza1979 schrieb am 03.11.2014   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Malinois, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo wir haben ein Problem mit unserer Malinois Hündin. Sie kann kaum still sitzen,springt immer sofort aus dem Korb auf usw. wenn mein Bruder oder ich nur Anstalten machen aufzustehen oder das Zimmer verlassen. Sie ist permanent angespannt und kann nicht abschalten, bzw entspannen. Liegt es vielleicht am Futter? Sie bekommt Josera Optiness, oder was können wir tun das sie mal ein bißchen entspannen kann? Mit der Konzentration ist es bei ihr auch nicht soweit her
danke

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(7)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 03.11.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    Malinois sind hochintelligente Arbeitshunde, die UNBEDINGT eine Aufgabe brauchen und
    viel geistiges Training.
    Am Futter liegt es nicht, aber an der Auslastung - hier meine ich keine Bewegung!
    Was machen Sie mit ihr? Was lernt und kann sie? Welche Aufgabe hat sie?
    Ich denke, dass sie deshlab so überdreht ist, weil sie nichts zu tun hat, kann das stimmen?
    Wenn nicht, schreiben Sie mir bitte,
    wenn ja, schauen Sie auf meiner Homepage www.hundimedia. de. Ich habe zwei Bücher geschrieben, die sich mit der geistigen Auslastung beschäftigen. Den Hund, den Sie auf dem Bild sehen, habe ich vom nervösen "Arbeitslosen" zu einem entspannten Hund mit vielen Aufgaben und Fähigkeiten "umgedreht".

    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

  • goza1979
    goza1979
    schrieb am 04.11.2014

    Hallo ich mache Mantrailing mit ihr. zuhause und auf der Hundewiese lasse ich sie ihr Spielzeug suchen. sie muss "sitz und bleib" machen ich verstecke und wenn ich zurück bei ihr bin schicke ich sie los suchen. In unserer Hundeschule machen wir demnächst auch Crossdogging. Auch haben ich und mein Bruder angefangen ihr Tricks beizubringen. Nur ist es für sie sehr schwer sich auf irgendwas zu konzentrieren. Sie hat einfach nur ihr Spielzeug im Kopf. Leckerchen mag sie nicht sonderlich.. Lg Kerstin

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 05.11.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    ich würde mit dem Hund keine Bewegungsspiele für längere Zeit mehr machen, wie "Losschicken", Ich würde Sie an der Leine eine Leckerchen-Strecke suchen lassen, mit ruhigen Suchspielen beruhigen. Sie sollte etwas hungrig sein. Probieren Sie viele Leckerchen aus. Ich habe großen Erfolg mit Mehl, Wasser, Leberwurst im Backofen gebacken. Lassen Sie das Spielzeug an der Leine suchen.
    Je langsamer Sie sind, umso besser wird sich der Hund konzentrieren können.
    Je mehr sie sich bewegt, je mehr dreht sie durch.
    Leine ist wichtig, damit sie langsam bleibt. Mir ist es auch passiert, dass ich meinen Hund zum "Balljunkie" gemacht habe. Ruhiges Arbeiten hat Wunder gewirkt.
    Gerne beantworte ich weitere Fragen
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

  • goza1979
    goza1979
    schrieb am 05.11.2014

    vielen dank :) wir werden uns bemühen Ihre Tipps zu beherzigen.. wenn ich noch Hilfe brauche werde ich mich melden.
    einen schönen Abend, und danke nochmal für die Tipps.. Sie ist auch unser erster Mali ist erstmal eine Umstellung ;)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 06.11.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    sehr gern geschehen. Ich kann lernen, wenn Sie mir Ihre Fortschritte mitteilen,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    Danke für die Bewertung :-))))

  • goza1979
    goza1979
    schrieb am 06.11.2014

    Guten Abend,
    gerne halte ich Sie auf dem laufenden... Habe heute die Leberwurst Leckerli gebacken Amber liebt sie ;) die Bewertungen sind sehr gerne geschehen :) bin froh über Tipps die mir (uns) weiterhelfen.. Ich war mir zeitweise nicht sicher ob Amber der richtige Hund für uns ist.. aber jetzt hab ich wieder Mut gefunden weiterzumachen und sie nicht aufzugeben..
    Viele liebe Grüße und einen schönen Abend
    Kerstin Kobbe

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 07.11.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Kobbe,
    Mut ist gut. Leberwurst ist gut - Sie schaffen es - ich
    freue mich über weitere Fortschrittsmeldungen
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    Schauen Sie auch auf meiner Homepage www.hundimedia.de, dort gibt es viel zu
    lesen und zu lernen - gerade für Malis :-))) Schenken Sie ihr meine Bücher und machen sie ihr eine Freude....

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund (Austrailian Shepard) springt jeden an

Meine Nelly 7 Monaten springt jeden an, wie kann ich das abstellen? mehr

Psyche

Guten tag, meine schäferhündin darf raus bekommt genug zu trinken... mehr

Wie kann ich meinem Hund lernen langsam jemand zu gerissen

Hallo wer kann mir helfen? Wie kann ich balu lernen langsam gemand... mehr

Bringt noch eine Hundeschule meinem 2 Jahre alten Schäferhund

Leider hatte ich nicht die Möglichkeit meine Schäferhündin zur... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.