Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund bellt und knurrt uns an

Thema: Allgemeines
  
Laura.shnt schrieb am 25.11.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo.
Wir haben seit ca. 3 1/2 Monaten einen Labradorhund, der jetzt 6 Monate alt ist.
Wir gehen mit ihm in die Hundeschule und mittlerweile hört er auch schon ganz gut auf Kommandos.
Leider gibt es so manche Probleme mit ihm, die wir gerne lösen würden.
1) In letzter Zeit ist es immer öfter so, dass er uns anbellt/anknurrt (fast schon aggressiv) wenn ihm etwas nicht passt (zB Wir essen etwas auf dem Wohnzimmertisch, er bekommt nichts und bellt und knurrt. Das ist beim Esstisch nicht so. Außerdem hat er noch nie etwas bekommen. // Wir sitzen normal auf der Couch (Er darf mit drauf) und er fängt einfach ohne Grund an zu bellen und zu knurren.) Wir haben schon probiert ihn zu ignorieren, ihn am Genick zu packen (wurde uns empfohlen)-> Er läuft aber immer unter den Tisch sobald wir uns bewegen
2) Wenn wir spielen beißt er relativ fest zu (laut versch. Bücher und Züchter müsste er mit 6 Monaten eigentlich schon die Beißsperre haben, also nicht mehr so fest zubeißen). Außerdem zwickt er manchmal ohne Grund in unsere Hände
3) Er schnappt sich immer wann es geht Wäsche oder Geschirrtücher (zB Geschirrtuch hängt auf dem Sessel-> er nimmt es sich. Es hängt ein Waschlappen auf der Heizung im Bad-> er hat ihn sofort....)

Wir wissen nicht mehr was wir tun sollen, egal wie konsequent man mit ihm ist es bringt nichts. Klar, wir wissen das er mitten unter der Pubertät steckt aber trotzdem ist das sehr sehr nervenaufreibend und frustrierend.

Vielen Dank für Hilfe im Vorraus

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 25.11.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Laura,
    ein Hund packt seine Beute im Nacken. Es kann ihn also vollkommen verstören, aber zumindest verunsichern, wenn sein Frauchen ihn im Nacken packt. Diese Methode zu "strafen" wurde früher in den Hundevereinen gepredigt.
    Wenn er beim spielen zu grob ist, sollten Sie diese Spiele vermeiden. Manche Hunde drehen auf, wenn man z. B. auf Rauf- oder Zerrspiele eingeht. Spielen Sie stattdessen etwas, wobei er Disziplin und Ruhe lernt, wie z. B. Leckerchen oder Spielzeug suchen. Das kommt auch der Rasse entgegen.
    Wenn er plötzlich bellt und knurrt, bekommt er wahrscheinlich immer Aufmerksamkeit. Auch "Nein", "Aus" oder schimpfen bedeutet für den Hund Aufmerksamkeit. Er weiß nur nichts damit anzufangen denn Hunde verstehen unsere Sprache nun mal nicht.
    Üben Sie stattdessen mit dem Hund, auf Kommando an einen festen Platz zu gehen und dort zu bleiben, bis Sie das Kommando wieder auflösen. Bleiben Sie dabei am Anfang neben dem Korb oder der Decke stehen. Wenn Ihr Hund den Platz verlassen will, bringen Sie ihn kommentarlos wieder hin. Wenn er dort bleibt, geben Sie ihm ein Leckerchen. Dann entfernen Sie sich immer weiter von dem Platz, gehen zurück und geben ein Leckerchen.
    Er sollte nur noch auf die Couch dürfen, wenn Sie ihn dazu einladen, ihn rufen. Springt er von sich aus drauf, schieben Sie ihn KOMMENTARLOS wieder runter.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund Kratzt an tür wenn ich das haus verlasse

Guten Tag Mein Problem ist das Mein Hund an der Tür kratzt und... mehr

Mein Hund hat kein Interesse mehr an anderen Hunden oder spielzeug

Huhu liebes Team, Meine 5 Jahre alte Hündin (chihuahua) wird... mehr

Hund alleine..

Hallo. Unser Hund knapp 9 Monate verhält sich derzeit wenn er... mehr

Knurren bei Geräuschen

Hallo, Wir haben seit zwei Tagen eine dackel/Yorkshire Terrier Dame... mehr