Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund aus dem Ausland

Thema: Allgemeines
  Nordrhein-Westfalen
MonaBronko schrieb am 17.06.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Bulldogge, Englische, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo
Bronko ist ca 4 Jahre alt kommt aus Bulgarien von einem Vermehrer und war dann in der Tötungsstation und seit ca 2 Wochen ist er bei uns. Leider mackiert er überall in der Wohnung dies hat sich aber schon deutlich verbessert. Nur leider bekommen wir ihn nicht dazu auf seinen Namen zu reagieren ... egal ob draußen im Hof oder in der Wohnung .. auf klatschen etc reagiert er wenn er draußen ist garnicht, guckt uns nichtmal an.
Wie können wir ihm beibringen das er auf seinen namen reagiert ?
Und manchmal geht er ins Haus rein und manchmal nicht, zieht dann auch den Schwanz ein wieso ist das so ?
Manchmal springt er freudig ins Auto und manchmal will er sich unters auto legen.

Ich danke für eine Antwort

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 17.06.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Lisa,
    schön, dass Sie einem Tierschutzhund ein Zuhause geben.
    Um zu lernen auf seinen Namen zu hören, sollten Sie zu Hause ohne Ablenkung beginnen ihn aufmerksam zu machen, wenn er schaut seinen Namen sagen und eine Futterbelohnung geben. Er muss nichts dafür tun, außer auf den Namen zu reagieren.
    Weiterhin sollten Sie den Hund draußen an eine Schleppleine nehmen (bitte die Leine an einem Geschirr befestigen). Wenn Ihr Hund drinnen ganz sicher immer kommt, wenn Sie ihn rufen, dann trainieren Sie dies (immer noch abgesichert durch die Schleppleine) auch draußen. Rufen, belohnen fürs Kommen. So wird er lernen, dass er auf Ruf zu Ihnen kommen soll.
    Parallel dazu würde ich Ihnen den Besuch einer guten Hundeschule, guten Hundevereins empfehlen. Die Trainer dort können noch besser Informationen geben, da sie den Hund sehen.
    Gruß
    Andrea Winter

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wir bekommen ein baby

Vielen lieben dank für ihre schnelle rückantwort 😊 ja er ist jetzt... mehr

Nicht anspringen

Wie bekomme ich das abgewöhnt das mein Hund nicht immer alle Leute... mehr

Bellen andere Hunde

Hallo! Wenn wir spazieren gehen und ein anderer Hund auf einem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.