Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

fiept wenn er freut

Thema: Allgemeines
  Thüringen
dusdy schrieb am 27.05.2015   Thüringen
Angaben zum Hund: Mischlinge bis 44 cm, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

hallo!
mein problem ist das mein hund wenn ich (oder jemand den er gut kennt) z.b. nach hause komme, er fiept als hätte er eine quietschente verschluckt :)
das macht er auch wenn er die leine sieht und weiß das wir gassi gehen.
mir wurde mal gesagt das ich es ignorieren soll, aber das ist schwer für mich, weil es wirklich nervt.
er (mischling border colie und münsterländer) ist sehr gehorsam und lernt sehr schnell. aber ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll, das er das ablegt.
über eine antwort von ihnen würde ich mich sehr freuen und bedanke mich schon sehr herzlich bei ihnen.
liebe grüße
britt

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 29.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Britt,
    das Ignorieren ist schon mal nicht schlecht. Ihr Hund will Sie, oder auch den Besuch, zu irgendetwas bringen. Offensichtlich hatte er mit dem Fiepen schon oft Erfolg. Je öfter er damit Erfolg hatte oder hat, umso schwerer wird es, ihm das wieder abzugewöhnen.
    Fangen Sie einfach mal mit der Leine an. Nehmen Sie sie tagsüber immer mal wieder in die Hand und hängen sie wieder weg, ohne den Hund zu beachten. Dadurch lernt er, dass es nicht immer Gassi geht, wenn Sie die Leine nehmen und ist dann nicht mehr so auf Spannung.
    Wenn Sie nun Gassi gehen wollen und er fiept, bleiben Sie einfach, OHNE IHN ZU BEACHTEN, stehen. Sobald er ruhig ist, wird er angeleint. Fiept er dann wieder, stehen Sie einfach wieder da, ohne ihn zu beachten.
    Machen Sie das immer, egal in welchen Situationen er fiept. Achten Sie darauf, nicht ungeduldig zu werden, auch das spürt er. Stehen Sie einfach entspannt da.
    Mit Besuchern machen Sie es ähnlich. Bitten Sie Bekannte, Sie zu besuchen und erklären ihnen die Situation. Sobald der Hund fiept, wird nicht mehr gesprochen und auch sonst passiert nichts. Sobald er ruhig ist, bekommt er vom Besucher am Anfang ein Leckerchen, später reicht dann Beachtung.
    Gehen Sie NIE auf sein Fiepen ein sonst müssen Sie wieder von vorne anfangen. Hunde sind sher viel konsequenter als wir ;-)

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Meine Elli trinkt nicht genug

Meine Elli trinkt nicht mehr genug, so das sie schon einem morgen... mehr

Was machen bei Übergewicht???

Meine Hündin Elli hat zu viel auf den Rippen 😨 Ich komme einfach... mehr

nächtliches Umherlaufen

Hallo, unser 11 Jahre alter Australian Shepherd läuft seit Wochen... mehr

Ohne Chemie gegen würmer

Gibt es was effektives gegen flöhe Zecken und wärmer? mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.