Bellen bei Geräuschen

Thema: Allgemeines
  
Tischi schrieb am 20.08.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
wenn wir Zuhause sind und unser Hund jemanden im Hausflur hört, dann knurrt er erst und würde dann anfangen zu bellen. Das können wir unterbinden, indem wir sagen "Ist okay" oder wenn er zu sehr knurrt den "Tschhh" Laut geben. Es passiert, dass dann doch mal ein Wuff kommt. Damit können wir leben, jedoch haben wir das Problem, dass er es auch macht, wenn er alleine ist. Immer wenn er jemanden hört, dann knurrt er erst und bellt dann (das wissen wir, weil wir eine Kamera haben). Über die Kamera können wir auch was sagen, jedoch schauen wir nicht immer auf die Kamera. Wir haben den Fernseher laufen, damit er nicht alles hört. Es passiert jedoch mal, dass er jemanden im Hausflur hört und er dann länger bellt. Wie können wir das abstellen?
Wahrscheinlich sollten wir erstmal etwas daran ändern, wie wir damit umgehen, wenn wir Zuhause sind, damit er auch nicht mehr bellt, wenn er jemanden hört und alleine ist. Was können Sie mir raten?
Danke!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 02.09.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Tischi, das was Ihr wahrscheinlich Hund zeigt ist ein Warnbellen, der Hund variiert dann Lautstärke, Folge und Tonfall. Es kann gemischt mit Knurren oder Wuffen gezeigt werden und bedeutet immer eine Warnung oder Drohung. Ein forderndes Bellen kann aus Frustration entstehen und dem Wunsch nach Aufmerksamkeit. Ich denke, wenn Sie nicht zu Hause sind, können Sie auch wenig ändern. Ihr Hund sollte keinen Zugang zur Haustür haben und einen sicheren Ort, z.B. eine Box, die etwas schalldicht ausgestattet ist und vor allen Dingen sollte Ihr Hund nicht zu lange allein gelassen werden. Was auch kontraproduktiv ist, es mit einem Antibell-Halsband zu probieren. Wenn Ihr Hund sich bei der Musik oder dem Fernseher der läuft entspannten kann ist es eine gute Sache, wenn nicht, kann es zusätzlich Stress verursachen.

    Viele Grüsse aus Düsseldorf
    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund auf Fernseher los geht?

Was kann ich gegen folgendes Fehlverhalten meines Hundes (18

... mehr

Was tun, wenn Hündin Langschläferin ist?

Meine Großpudeldame Luna ( 3 1/2 Jahre) hat sich seit ca. 1/2

... mehr

Was tun gegen Bellen beim Haus verlassen zum Gassi gehen?

Hallo zusammen 🙂
Seit 14 Tagen haben wir ein kleines

... mehr

Was tun, wenn Hund zu jedem Menschen läuft?

Hallo,
ich habe einen 2 Jahre alten Havaneser, der generell

... mehr