Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Abhauen

Thema: Allgemeines
  Thüringen
SvenjaLeia1987 schrieb am 31.03.2015   Thüringen
Angaben zum Hund: Deutsche Dogge x Rhodesian Rigeback , männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

hallo, wir haben folgendes Problem, unser rüde samy hört super, außer wenn unser Hof (Bauernhof) nach hinten, Richtung Feld und Koppel offen ist und wir ihn nur 1 sek außer Augen lassen, dann rennt er wie eine angestochene Wildsau los, ohne sich umzudrehen, ohne auf mein rufen oder Pfeifen zu reagieren. Er rennt einfach. Anfangs haben wir vermutet, das es wegen der Hündin vom Schäfer ist, die wohnt oberhalb der Koppel, doch dann ist er statt zu ihr, in die andere Richtung gelaufen. Jetzt haben wir ihm den kastrationschip einpflanzen lassen und im Sommer wird er kastriert. Eigentlich dachten wir (aufgrund der Aussage einer hundetrainerin), dass er nach der "kastration" damit aufhört, nur leider macht er es immer noch.
Wenn wir spazieren gehen, egal ob allein oder mit anderen Hunden, hört er super und kommt auch nicht darauf einfach los zu rennen, er macht das nur wenn der Hof offen ist nach hinten raus. Auch wenn wir ohne Leine in die Richtung gehen, Indie er sonst ausbüchst, passiert gar nix! Ich weiß langsam nicht mehr weiter. Ich möchte ihn gern auf dem ganzen Hof laufen lassen, ohne Angst zu haben, das er abhaut. Vielleicht können Sie mir ja helfen! Lg Svenja

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 01.04.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Svenja,

    wie Sie bereits schreiben, kann das Verhalten Ihres Hundes verschiedene Ursachen haben. Es ist auch möglich, dass er die Motivation für dieses Verhalten unterschiedlich ist - je nachdem, ob Sie ihn alleine draußen laufen lassen oder mit ihm spazieren gehen.

    Wichtig für Sie als Hundehalter ist: wenn Sie Ihren Hund frei laufen lassen, auf dem Spaziergang wie auch auf dem Hof, sind Sie stets für ihn verantwortlich. Das ist für Sie sicherlich eine Selbstverständlichkeit. Es ist jedoch aus folgendem Grund wichtig: Sollte es einmal ein Problem geben (bspw. einen Unfall, den Ihr Hund während seiner "Ausflüge" unternimmt), kann das sehr negative Konsequenzen haben, sowohl durch den Gesetzgeber wie auch durch die Hundehaftpflichtversicherung. Ich würde Ihnen daher raten, Ihren Hund nicht außerhalb eines gut eingezäunten Grundstückes laufen zu lassen.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

hyperaktiv und kontrollzwang

meine Hündin hat in meinen Augen dass. sie kommt einfach nocjr zur... mehr

Sachen zerfetzen aus Langeweile

Guten Tag , mein kleiner Janusch ist jetzt 8 Monate alt und macht... mehr

Hecheln und ständiges lecken

Mein hund ist zwei jahre es ist ein Malteser und er hechelt nach... mehr

Bleibt nicht alleine

Mein schlappi bleibt nicht alleine er weint ganz dolle hab ihn seid... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.