Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund wird nicht Stubenrein

  
Smatthi schrieb am 31.12.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, meine Beagle Dame Saphira ist jetzt 6 Monate alt, Sie wird aber einfach nicht Stubenrein. wir haben gefühlt alles versucht.
Körperlich ist alles in Ordnung, sie ist kerngesund. Wir haben natürlich am Anfang angefangen wie man es soll und sind regelmäßig raus gegangen, Sagen Nein und gehe sofort mit Ihr raus wenn wir sie erwischen und Loben Sie ausgiebig wenn sie draußen mach. Sie hockt sich aber immer und immer wieder einfach in die Wohnung ohne das sie vorher irgend welche Anzeichen macht. Ich habe dann den Tipp bekommen, jede Std, raus 3 min warten ob sie Pipi macht, wenn nicht wieder hoch, 5 min warten und wieder runter so lange bis sie Pipi macht. die jede stunde haben wir aktuell langsam auf 2 auch mal 2,5 std verlängert was sie meistens auch super aushält aber sie macht keine anstallten sich zu melden, wenn sie dann muss bevor es wieder an der zeit ist hockt sie sich wie schon gesagt ohne ein Anzeichen einfach hin. Was kann ich tun oder was mach ich falsch ?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 10.01.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Smatthi,
    bis ein Hund zuverlässig stubenrein ist, dauert bei dem einen kürzer bei dem anderen länger. Es kann auch schon mal über 6 Monate hinausgehen. Wichtig ist, daß geklärt wurde, organisch ist alles okay. Was Sie genau falsch machen, kann ich aus der Entfernung nicht sagen. Ich kann Ihnen nur als Tipp geben, Schränken Sie den Aktionskreis innerhalb der Wohnung zeitweise ein, so daß Ihr Hund nicht überall hin kann. Dies kann mit einer Hundebox geschehen, mit Hundegittern, mit der Leine im Korb festmachen, so daß sie - wenn sie sich nicht meldet - da machen muss, wo sie selbst liegt. Oftmals melden sie sich dann eindeutig über Kratzen, Winseln und Fiepen, damit man ihr dann die Gelegenheit geben kann nach draußen zu gehen.
    Sollte dies auch keinen Erfolg bringen, schalten Sie bitte eine Fachfrau/-mann vor Ort ein, der Sie und Ihren Hund persönlich kennen lernt.

    Viele Grüße aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Welpe löst sich nur im Garten

Hallo zusammen, unser Welpe (18 Wochen) löst sich nur im Garten,

... mehr

Welpe kann sich nur in der Wohnung lösen

Hallo zusammen, seit über einer Woche habe ich einen 9 Wochen

... mehr

Leben in Box, Tragetuch und Leine?

Hallöchen!

Gestern ist ein Pudelwelpe (9 Wochen,

... mehr

Tipps für ändern der „Geschäfts-/Lösestellle“

Hallo zusammen,
wir haben seit einer Woche einen 19 Wochen

... mehr