Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund bleibt nicht mehr allein und folgt mir überall hin

  Baden-Württemberg
Akohler schrieb am 10.04.2017   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Labrador Retriever, männlich, kastriert, Alter 4-10 Jahre

Hallo.
Seit wir mit unserem Baby (zu diesem Zeitpunkt 7 Monate alt) in unsere neue Wohnung gezogen sind, bleibt unser Labradorrüde, kastriert, 5 Jahre alt, nicht mehr zuverlässig allein.
Das war früher kein Problem, wir haben es langsam auftrainiert. Nun im neuen Haus ist es schlagartig anders.
Wir müssen ihm einen kong stopfen und den Fernseher anmachen, damit er überhaupt allein bleibt. Das geht meistens, kann aber auch vorkommen, dass er nach 10 Minuten beginnt zu bellen und sich nicht mehr beruhigt. Es kann aber auch sein, dass er 3 Stunden problemlos auf seinem Kissen liegt.
Wir können uns nicht mehr erklären, woran es liegt.
Wenn wir zu Hause sind, bin ich sein Objekt der Begierde. Er würde am liebsten überall mit hin, auch mit aufs Klo. Er ist schon immer sehr anhänglich gewesen, da er aus dem Tierheim kommt und sein erstes Lebensjahr allein im Zwinger ohne großen Kontakt zur Außenwelt verbracht hat. Aber es ist momentan extrem.

Vielleicht können Sie mir helfen.

Liebe Grüße Astrid

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 13.04.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Astrid,

    es gibt einige Hunde, die ein trennungsbezogenes Problem entwickeln, ähnlich wie Sie es momentan bei Ihrem Hund beobachten. Diese Hunde zeigen Verhaltensweisen wie Jaulen, Bellen, Winseln, Unruhe, Hin- und Herlaufen, Zerstören von Gegenständen, Unsauberkeit, ... beim Alleinsein; außerdem ist auffällig, dass sie ihrem Hundehalter in der Wohnung auf Schritt und Tritt - fast wie ein Schatten - folgen.

    Häufig passiert es dabei, dass der Hund lernt, dass er eigentlich immer zu seiner Bezugsperson Kontakt aufnehmen kann. Wenn die Bezugsperson nun allerdings nicht zu erreichen ist - geistig, weil sie telefoniert o.ä., körperlich, weil sie gerade einkaufen geht o.ä. - dann haben diese Hunde Stress und zeigen möglicherweise die oben genannten Verhaltensweisen.

    Der erste Schritt auf dem Weg zur Problemlösung ist, dem Hund beizubringen, dass er nicht immer Kontakt zu seiner Bezugsperson aufnehmen kann. Und damit geht auch einher, dass der Hund lernt, in gerade diesen Situationen entspannt zu bleiben und keinen Stress zu empfinden. Das erste Ziel auf dem Weg zur Problemlösung ist dabei, dass der Hund lernt, sich zu entspannen, wenn seine Bezugsperson räumlich von ihm getrennt ist - anfangs nur wenige Zentimeter, dann über einige Meter, und schließlich auf noch größere Entfernung.

    Für ein solches Training empfiehlt es sich, einen entsprechend geschulten Trainer vor Ort um Unterstützung zu bitten. Zu Beginn des Trainings und auch immer wieder im Verlauf des Trainings ist es wichtig, zu überprüfen dass der Hund wirklich ganz entspannt mit der Situation des Alleinebleibens umgehen kann. Gibt es in Ihrer Nähe einen entsprechenden Trainer, den Sie als Unterstützung heranziehen können, oder soll ich Ihnen einen Ansprechpartner vor Ort heraussuchen?

    Viele Grüße,
    Dr. Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hunde bellen und jaulen

Unsere beiden Hunde bellen und jaulen wenn wir nicht da sind, was... mehr

Hund geht mit mir nicht gassi nur wenn meine tante dabei ist

Hallo und zwar mein hund der 9 jahre alt ind ich wohne jetzt schon... mehr

Hund 10 Jahre kann auf einmal nicht mehr alleine bleiben

Guten Morgen, mein Freund und ich sind vor fast 1 Jahr in eine... mehr

Wasseraufnahme im Haus und auf dem Grundstück schwierig

Pearl hat anfangs sehr viel getrunken. Als sie 2 Jahre alt war, ist... mehr