Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Angel allein Zuhause

  Sachsen-Anhalt
gunther01 schrieb am 09.08.2014   Sachsen-Anhalt
Angaben zum Hund: Dogo Argentino Mix, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Angel etwas über 2 Jahre hat 3. Besitzer und macht vieles kaputt wenn sie allein Zuhause ist. Sie öffnet Schränke auch den Kühlschrank und bedient sich.
Auch andere Dinge die sie findet zerstört sie. Sie ist auch durch eine geschlossene Glastür gesprungen. Hat sie Verlustängste oder was kann mein Sohn tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 10.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    das hört sich schon so an als ob sie Verlustangst hat. Denn durch die Vorgeschichte ist es nicht verwunderlich, dass der Hund kein Vertrauen mehr dazu hat, dass der Mensch wieder nach Hause kommt. Der Sohn sollte intensiv das Alleine sein mit der Hündin üben. Und auch darüber nachdenken, ob der Hund auch ausgelastet ist. Denn ein kaputter Hund hat nicht so viel Lust etwas zu zerstören. Sie schreiben nicht wie lange die Dame schon bei Ihrem Sohn ist. Es kann sein, dass sie vielleicht noch etwas Zeit braucht um Ihrem Sohn zu vertrauen.
    Er sollte mit ihr üben, in dem er immer mal eine Tür hinter sich schließt ..nur kurz...und wieder rein geht. Am besten macht sich ein Flur von dem viele Türen abgehen. Dort die Hündin im Flur lassen und immer von einer Tür zur anderen gehen und auch hinein und bis 20 Zählen und wieder den Raum wechseln. Verhindern Sie das der Hund mit in einen Raum kommt. Sie soll lernen, dass nichts schlimmes passiert wenn Herrchen von Zimmer zu Zimmer geht. Diese Übung maximal 15 Minuten aber öfter am Tag. Wenn der Hund entspannt im Flur liegen bleibt, dann ist schon ein Stück geschafft. Dann würde ich auch die Eingangstür mit einbeziehen. Da bei einem solchen schweren Fall ein normales Training manchmal nicht ausreicht, empfehle ich einen Profi ins Haus zu holen.
    Viel Erfolg...

  • gunther01
    gunther01
    schrieb am 11.08.2014

    Hallöchen!
    Ich bedanke mich für schnelle Antwort!
    Angel ist seit Februar diesen Jahres bei meinem Sohn. Sie ist sonst ganz lieb und gehorsam, nur wenn der Sohn arbeiten ist nutzt sie die Zeit zum Stöbern und Zerspielen. Leider hat es nicht geklappt ein Foto von der Süßen hochzuladen.

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 11.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    wenn der Hund schon so lange bei Ihrem Sohn ist, sollte er sich eingewöhnt haben.
    Die Beschreibung Stöbern und Zerspielen hört sich nach Langeweile an. Aber die Beschreibung das der Hund durch eine Glastür gesprungen ist, ist schon Panik.
    Wichtig wäre mal zu Prüfen ob der Hund genügend Auslastung bekommt. Und das geistig und auch körperlich.
    Viel Erfolg...

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein hund kann nicht allein bleiben

Hallo. Ich folgendes Problem ich habe mein hund seit der 9... mehr

Bellen und innerlicher Streß

Hallo! Bitte um Hilfe! Mein Shitzu-Malteser Rüde Snoopy,9 J. bellt... mehr

Bellen ohne ende

Hallo. Mein Name ist Chopper. Mein Frauchen und mein Herrchen wissen... mehr

nervöser Hund wenn die Fam. Mitglieder nicht Zuhause sind

Liebes Team, unser Hund hat in letzter Zeit die Gewohnheit sehr... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.