Was tun, wenn zwei Rüden aus einem Haushalt aufeinander los gehen?

  
bikerTreff schrieb am 06.07.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage


Hallo,
folgender Zwischenfall gestern: ein Französischer Pyrenäenhund 10 Jahre alt und diese Zeit in Haus und Garten und ein Mischlingshund 3 Jahre und seit ca. einem Monat im Haushalt hatten eine krasse aggressive Auseinandersetzung gestern. Der Junge meinte, sein Herrchen verteidigen zu müssen, als dieser mit dem Alten tollte. Der kräftige, mittelgroße Hund verbiss sich ins alte Tier, und zwar seitlich am Ohr Richtung Kehle. Sie waren trotz Eingriff des Halters durch mehrmalige Wasserduschen und Ziehen über mehrere Minuten NICHT zu trennen. Muss man erwarten, dass die Rüden sich wieder bzw. öfter beißen? Sehen Sie eine Chance durch professionelle Haltung den neuen Hund zu behalten? Vielen Dank - eine Freundin des Halters


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 07.07.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Tag,
    das ist ein schwerer Fehler, mit dem anderen Hund zu tollen, das musste schiefgehen - klar, dass der Hund der noch nicht so lange dabei ist, sein neues Gut verteidigt.
    Es könnte gutgehen, wenn das Herrchen, den anderen Hund völlig ignoriert, keine Annäherung zuläßt und den anderen Hund nicht an beide heranläßt. Sie sitzen auf einem Pulverfass, dass sich erst dann entschärft, wenn der neue Hund angekommen ist, weiß, dass sein Herrchen ihm treu ist und er sicherer wird. Ein Fehler und es kann wieder knallen.
    Das ist eine sehr gespannte Situation, das muss man wollen und durchhalten können. Bei engen Ereignissen, sollten beide Hunde an der Leine sein und weit auseinanderliegen können.
    DAs Herrchen sollte viel mit dem Hund spielen, nicht Gassi gehen, sondern viel mit ihm gemeinsam erleben, dann werden Hunde toleranter. Wenn er nur Gassi geht, nicht...
    Ich wünsche Ihnen viel ERfolg, mögen Sie die richtigen Worte finden!
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Was tun, wenn sich der alte und neue Hund nicht verstehen?

Unser Irisch Setter 8.5 Jahre reagiert aggressiv auf unseren

... mehr

Was kann ich tun, wenn der alte Hund den Welpen anknurrt?

Hallo, wir haben bereits einen Hund 5 Jahre und jetzt einen

... mehr

Was tun, wenn Tierschutzhund dauernd bellt?

Guten Tag,

unsere TSH aus Rumänien ist seit einer Woche

... mehr

Wie Hund an Leine gewöhnen?

Hallo guten Tag!

Ich hab mir gestern eine Hund aus dem

... mehr