Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie bringe ich dem Hund bei draußen zu machen?

  Hamburg
SasaR schrieb am 16.05.2018   Hamburg
Angaben zum Hund: Yorkshire Terrier, weiblich, nicht kastriert, Alter 6-12 Monate

Ich betreue eine 8 Monate alte Yorkshire Terrier Hündin die jetzt schon in zweiter Hand lebt. Die jetzigen Besitzer haben mich um Hilfe bei der Erziehung gebeten und dabei den Hund Stubenrein zu bekommen. In ihrem ersten zuhause hat man der kleinen ein katzen klo hingestellt welches sie auch benutzt hat....und bei den neuen Besitzern liegen vorlagen zum Geschäft verichten. Das soll sich ändern. Ich betreue die Hündin nun schin seit fast fünf Wochen und habe sowas wie bei ihr noch nie erlebt, ich bin von Morgens bis abends mit ihr draußen ( gemeinsam mit meinen eigenen Hunden) aber anstatt mal Pippi oder so zu machen halt die Hündin den ganzen Tag an und kaum betritt man die Wohnung leert sie sich dort....ich habe es mit std. Gassi versucht...vor und nach den Mahlzeiten und nun damit den kompletten Tag draußen zu verbringen und nichts hilft....ich möchte die kleine nicht aufgeben aber es ist einfach nicht schön ständig Pippi ect in der Wohnung zu haben obwohl man schon alles mögliche versucht. ...sie ist der Meinung die Wohnung ist ihre Toilette. ..draußen macht sie den ganzen tag nichts.....bitte helfen sie mir damit die kleine nicht ins Heim muss, ich bin echt verzweifelt. Lg Saskia und Yorkshire Terrier Bella

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(5)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.05.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Saskia,
    der Kleinen wurde beigebracht, sich auf einer Unterlage zu lösen. Das macht sie jetzt auch. Haben Sie schon versucht, zuerst die Unterlage Richtung Tür und wenn das klappt, vor die Tür zu legen?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • SasaR
    SasaR
    schrieb am 16.05.2018

    Vielen dank für die schnelle Antwort liebe Ellen. Ja habe ich schon ausprobiert, haben auch schon Rasen mit auf die Unterlage gelegt um sie daran zu gewöhnen als sie da hat sie wieder nichts gemacht....mitlerweile macht sie es überall in der Wohnung, es ist ihr egal ob es die Unterlage ist der Teppich oder das Sofa. ...sie macht einfach überall wie selbstverständlich in die Wohnung....selbst wenn wir über acht std am Stück draußen sind hält sie lieber an und macht dann drinnen aufn Teppich obwohl wir die Unterlage auch schon mitgenommen haben... und so langsam macht es einfach keinen Spaß mehr da wir alle nur noch gestresst sind dadurch. Wenn sie nicht bald anfängt zu verstehen muss sie leider weg da im September mein Baby zur welt kommt und dann geht sowas garnicht. Ich habe noch eine Hündìn die ich aus sehr schlechter haltung ubernommen habe ( sie war schon 3 und auch nicht stubenrein ) aber da hat alles super geklappt und sie hat es trotz der 3 jahre gut verstanden was von ihr verlangt wird..ich bin mit meinem Latein und Erfahrungen echt am ende....Deswegen hoffe ich hier auf Hilfe ......

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.05.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hm, das ist jetzt sehr schwer. Wenn ein Hund sich schon angewöhnt hat, überall hin zu machen, kann man es ihm fast nicht mehr abgewöhnen. Macht sie auch auf ihren Schlafplatz?

  • SasaR
    SasaR
    schrieb am 16.05.2018

    Sowas habe ich schon befürchtet. ....auf ihren Schlaf Platz macht sie nicht aber direkt daneben was glaube ich auch nicht viel unterschied macht.....und Ideen habe ich auch keine mehr 😢

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.05.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Da hilft nur, beobachten. Sobald sie Anstalten macht, sich hinzusetzen, sofort raus. Auch, wenn sie schon was gemacht hat, raus mit ihr. Bitte nicht schimpfen, das macht die Kleine nur unsicher.
    Nachts würde ich sie an eine Box gewöhnen. Fangen Sie langsam damit an, machen Sie ihr die Box mit Leckerchen schmackhaft. Schließen Sie die Tür am Anfang noch nicht, erst, und auch dann nur kurz, wenn sie sich in der Box entspannt. Vielleicht lernt sie dann doch noch, sich zu melden.
    Am schwersten ist es eben, weil sie draußen gar nichts macht. Man kann ihr dann den Unterschied nicht richtig klar machen. Da bleibt nur zu hoffen, dass Sie den richtigen Augenblick zur richtigen Zeit erkennen und dann handeln können.

    Viel Glück
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund macht mit 2 Jahren noch ins haus

Hallo, wir haben ein echtes Problem. Wir haben unseren Goldi seid... mehr

Welpe macht nur in der Wohnung.

Hallo Danke für die Antwort. Wir wohnen in der ersten Etage,... mehr

Welpe macht nur auf der welpentoilette

Hallo wir können machen was wir wollen,er macht draußen nicht ein... mehr

Falsch erzogener Welpe macht nur ins haus

Hallo ihr Lieben, Ich hab einen welpen von 4 monaten von einer... mehr