Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

mein Hund pinkelt und löst sich in der Wohnung ,

  Schleswig-Holstein
Latimore schrieb am 11.11.2015   Schleswig-Holstein
Angaben zum Hund: Malteser/yorki, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Ich habe einen Malteser Yorkimischling 1 Jahr alt als Zeithund zu einem 10 Jahre alten Bolonka , beide verstehen sich gut. Der Bolonka ist eher defensiv.
Wir gehen mindestes alle 2 Stunden raus und beide erledigen ihre Geschäfte.
Allerdings pinkelt der MalteserMix Vincent immer wieder Gegen Türen oder Gegenstäne wie Plastiktüten, Kartons oder einfach auch nur so auf den Boden.
In zu erwischen ist immer schwierig.
Ich habe auch das Gefühl, er weiß , dass er das nicht soll, weil er sich sofort peinlich berührt verdrückt.
Was kann ich tun?
Vielen Dank

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 11.11.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    einem und ist es nicht peinlich wenn er sich löst, egal wohin. Er merkkt an Ihrer Haltung/Körpersprache, dass er was falsch ge,acht hat, weiß allerdings nicht, was. Deshalb lässt er sich dabei auch nicht erwischen, er meint, er darf sich in Ihrer Gegenwart nicht lösen.
    Wahrscheinlich hat er nie gelernt, sich zu melden, wenn er raus muss. Am besten fangen Sie mit dem "Sauberkeitstraining" ganz von vorne an.
    Mein Rat: "Zäunen" Sie einen kleinen Bereich z. B. mit einem Kinderlaufstall ab, wenn Sie den Kleinen nicht beobachten können.
    Gehen Sie nach jedem Füttern, Spielen und Aufwachen des Kleinen sofort raus. Wenn er dann was macht, ganz überschwänglich loben und belohnen.
    Nachts würde ich ihn an eine Box gewöhnen. Fangen Sie langsam damit an, machen Sie ihm die Box mit Leckerchen schmackhaft. Schließen Sie die Tür am Anfang noch nicht, erst, und auch dann nur kurz, wenn er sich in der Box entspannt. Er lernt dann, sich zu melden weil Hunde selten ihren Schlafplatz beschmutzen.

    Viel Erfolg
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Westie Hündin pinkelt ins Körbchen und in unser bett

Ich habe eine Westie Hündin 7 Jahre alt und Dalmatinerhündin 2 Jahre... mehr

Stubenrein bekommen

Hallo ich habe seit 3 Tagen einen Welpen und wollte fragen wie ich... mehr

Stubenrein

Hallo Unser kleiner macht immer noch in die Wohnung Er gibt vorher... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.