Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Welpe wird nicht stubenrein und beißt

  
Naomimueller schrieb am 13.09.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo ich hätte zwei fragen an sie.. Wir haben nun seit 2 wochen unseren husky welpen, seit dem sie bei uns aufgetaut ist, beißt sie mich ununterbrochen. selbst bei kleinen kindern gibt es keinen halt. wir haben schon alles mögliche versucht und sind mittlerweile mit den latein am ende.


Noch dazu wird sie einfach nicht stubenrein wir hatten sie die erste woche jetzt nachtsüber in einer hundebox in der sie auch genügend platz hatte, gelegentlich wenn wir gemerkt haben, dass es funktioniert, durfte sie in ein normales körbchen, aber dort war sie auch nur mit einem kauknochen zufrieden und ruhig. Dort hat sie dann auch nachts 6-7 stunden durchgehalten. wir sind jeden tag um 00:00uhr unsere letzte runde gegangen und um 06:30 uhr unsere erste am morgen ab da gehen wir alle 3 stunden raus und mittags eine größere runde. Im moment versuchen wir sie draußen im körbchen liegen zu lassen wo wir nun auch nachts öfter raus gehen, trotzdem pinkelt sie bei jeder gelegenheit, die ihr geboten wird, wenn ihr ,,langweilig“ ist auf den boden. hätten sie irgendwelche tipps?


Vielen dank im vorraus

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 25.09.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,
    alle Welpen beißen, weil sie noch nichts von der Beißhemmung wissen. Das bringen Eltern und Geschwister den Kleinen bei. Ansonsten müssen wir das übernehmen.
    Normalerweise beißen die Kleinen beim Spiel oder wenn sie gestreichelt werden. Am besten zeigt man ihnen, dass das nicht erwünscht ist, indem man laut "AU" ruft und sofort mit dem Spiel aufhört. Wenn das nicht hilft, legen Sie die Hand quer ins Mäulchen der Kleinen und halten sanft Zunge und Unterkiefer fest, bis es ihr unangenehm wird. Sehr wichtig ist, dass Sie es der Kleinen NIE erlauben, zu beißen, also nicht einmal darf sie, das andere Mal nicht.
    Manchmal hilft es auch, aus dem Raum zu gehen, JEDESMAL.
    Die Kleine pinkelt ganz sicher nicht auf den Boden weil ihr langweilig wird sondern weil sie noch nicht gelernt hat, sich zu melden wenn sie muss.
    Mein Rat: "Zäunen" Sie einen kleinen Bereich z. B. mit einem Kinderlaufstall ab, wenn Sie die Hündin nicht beobachten können.
    Gehen Sie nach jedem Füttern, Spielen und Aufwachen der Kleinen sofort raus. Wenn sie dann was macht, ganz überschwänglich loben und belohnen. Auch, wenn sie unruhig wird, sich im Kreis dreht und auf dem Boden schnuppert, sofort raus.
    Nachts würde ich weiterhin in der Box lassen, bis sie wirklich sicher sauber ist. Sonst wird es immer wieder Rückfälle geben.
    Sehr wichtig ist, dass Sie die Kleine nicht schimpfen oder gar bestrafen, wenn doch einmal ein Malheur passiert. Sie wird dann meinen, es sei verboten, sich zu lösen, unsicher bis ängstlich werden und heimlich ihr Geschäft verrichten.

    Viel Erfolg
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund verrichtet Geschäft nur auf Parkplatz

Hallo!

Ich bräuchte dringend Hilfe! Ich hab seit 1,5

... mehr

Welpe schläft nicht durch

Hallo, unser 6 Monate alte Shepherd Hündin schläft nachts noch

... mehr

Hündin markiert

Meine 4 jährige Mini-Yorkie-Hündin markiert seit einigen Monaten

... mehr

Chihuahua pinkelt und kotet ins Haus

Schönen guten Tag, unser Chihuahua kotet immer auf den Teppich im

... mehr