Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund frisst eigenen Kot

  
maik_bruns schrieb am 27.10.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo Hundetrainer-Team,
unsere ca. 1 Jahr alte Mischlingshündin aus einem rumänischen Tierheim ist noch nicht stubenrein. Ein großes Problem dabei ist, dass sie ihren eigenen Kot wieder zu sich nimmt, wenn sie in der Nacht ihr Geschäft gemacht hat.
Was können wir tun?
Viele Grüße

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 28.10.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Maik,
    es kann verschiedene Gründe haben, warum ein Hund Kot frisst, seinen eigenen oder den von anderen Tieren.
    Der erste Grund könnten Mangelerscheinungen sein. Das kann aber nur ein Tierarzt rausfinden.
    Möglicherweise langweilt der Hund sich oder fühlt sich alleine. Das würde erklären, warum er es nur nachts tut. Dann würde ich sein Körbchen ins Schlafzimmer stellen.
    Manchmal schmeckt es den Hunden ganz einfach nur. Das wäre am schwierigsten zu ändern.
    Sie können es versuchen, indem Sie Anana, Ananassaft oder Apfelessig ins Futter mischen.
    Pansen, Blättermagen, Bananen, Hefe, Hefeflocken oder Bierhefe können ins tägliche Futter beigemischt werden
    In Dosenmilch verrührte Heilerde
    Trockenfleisch mit getrockneter Sprotte.
    Früher hieß es auch, dass stinkender Käse das Kotfressen verhindern kann.
    Ich würde einfach mal alles versuchen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 28.10.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Ach so, vergessen 😉:
    um den Hund stubenrein zu bekommen gehen Sie nach jedem Füttern, Spielen und Aufwachen der Hündin sofort raus. Wenn sie dann was macht, ganz überschwänglich loben und belohnen. Auch, wenn sie unruhig wird, sich im Kreis dreht und auf dem Boden schnuppert, sofort raus.
    Sehr wichtig ist, dass Sie die Hündin nicht schimpfen oder gar bestrafen, wenn doch einmal ein Malheur passiert. Sie wird dann meinen, es sei verboten, sich zu lösen, unsicher bis ängstlich werden und heimlich ihr Geschäft verrichten.

    Viel Erfolg
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Neuer Welpe macht NUR im Haus

Guten Tag, ich habe eine Frage zu unserem neuen Welpen. Er ist... mehr

Hündin 7 Monate nicht Stubenrein

Hallo, unsere Hündin, jetzt 7 Monate wird partou nicht stubenrein.... mehr

Hündin macht ihr Geschäft plötzlich in der Wohnung

Guten Tag wir haben seit ca. 6 Wochen eine liebe Hündin aus... mehr

Stubenrein bekommen

Hallo wir haben einen 6 Monate alten Labrador (30.4..19 geboren)der... mehr