Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund macht in neue Wohnung

  Nordrhein-Westfalen
MarenHope schrieb am 04.11.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Malteser Shi-Tzu, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo,
ich bin vor 5 Tagen mit meiner Hündin in eine neue Wohnung gezogen und zwar in eine WG mit 4 anderen Leuten. Sie versteht sich mit allen gut, jedoch macht sie seit dem ersten Tag ihr Geschäft in einem bestimmten Zimmer, was der Zimmerbesitzer natürlich so langsam gar nicht mehr witzig findet… Ich gehe oft genug mit ihr raus und in ein anderes Zimmer hat sie ihr Geschäft noch nicht gemacht. Was kann ich tun damit das schnell aufhört und wir die WG nicht wieder verlassen müssen?
Liebe Grüße, Maren und Hope

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 04.11.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Maren,

    wie Sie schreiben, tritt das Problem momentan nur in einem einzigen Zimmer auf. Es ist daher sinnvoll, an den folgenden zwei Punkten zu arbeiten:
    - Zum einen sollte Hope sich in diesem Zimmer zukünftig möglichst nicht mehr lösen.
    - Zum anderen sollte Hope auch nicht lernen, auf ein anderes Zimmer auszuweichen und sich dort zu lösen.

    Um diese beiden Ansätze weiter zu verfolgen, sind folgende Punkte wichtig:
    - Lassen Sie Hope zunächst nicht mehr in das Zimmer, in dem sie sich momentan löst. Wenn Sie und Hope dann schon einige Wochen in der neuen Wohnung leben und richtig angekommen sind, können Sie Hope nach und nach wieder Zugang zu diesem Zimmer gewähren - zunächst allerdings nur minutenweise und unter ständiger Aufsicht, später ggf. länger und evtl. dann auch unbeobachtet.
    - Geben Sie Hope sehr viele Möglichkeiten, sich an den korrekten Stellen - also draußen - zu lösen. Denken Sie dabei stets daran, dass ein Umzug auch für einen Hund eine starke Umstellung sein kann und er die Stubenreinheit für sein neues Zuhause ggf. noch einmal intensiver üben muss. Je mehr Möglichkeiten Hope hat, sich wie gewünscht zu verhalten, desto schneller können Sie mit einem Erfolg des Trainings rechnen.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Junghund (5 Monate) plötzlich vermehrt unsauber

Hallo Mitte Februar habe ich eine Mischung aus Bulldogge und... mehr

Stubenrein

Hallo. Haben uns einen Welpen zugelegt. Immer wenn wir mit ihm... mehr

Hund 13 Monate seit 4 Tagen wieder undauber

Hallo, Unser Hund ist seit einigen Tagen nachts wieder ubsauber.... mehr

mein Hund Pinkelt nachts an wohnungstür

Jede Nacht das gleiche. Mein Hund Pinkelt jede Nacht vor die... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.