Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund macht in neue Wohnung und zerstört Sachen

  Nordrhein-Westfalen
Daria0804 schrieb am 14.12.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Chihuahua, männlich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo,
ich bin vor 2 Monaten zu meinem Freund und seinem Mitbewohner gezogen. Mein Chihuahua pinkelt seit dem mehrmals am Tag in die Wohnung und macht auch groß und das obwohl wir mehrmals am Tag mit ihm rausgehen. Er ist fast 6 Jahre alt und ich habe ihn seit 2 Jahren und er hat bisher in seiner alten Umgebung nie Probleme gemacht. Dazu muss ich sagen, dass er jetzt nicht mehr auf 25 qm lebt , sondern auf 90 qm. Wenn ich ihn allein lasse, dann stecke ich ihn ins Wohnzimmer und schließe die Tür. Daraufhin wird alles zerstört was nur möglich ist. Letztens habe ich mich hinter einem Schrank versteckt und gehört, dass er nach 5 Minuten angefangen hat zu heulen. Langsam weiß ich nicht mehr weiter .
Ich würde mich sehr über Tipps freuen !

Mit freundlichen Grüßen
D. Scholz

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(5)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.12.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Daria,
    konnte der Kleine vorher problemlos alleine bleiben?

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Daria0804
    Daria0804
    schrieb am 17.12.2015

    Hallo Ellen,

    danke für die Rückmeldung. Ja, der Kleine konnte problemlos stundenlang allein bleiben und hat in der Zeit meistens nur geschlafen.
    Als ich ihn damals neu hatte, hat es ca. 3 Monate gedauert, bis ich ihn allein lassen konnte. Ab dem 01.02. ziehe ich in eine neue Wohnung für ein halbes Jahr, da sehe ich die gleiche Problematik schon wieder kommen.

    Liebe Grüße
    Daria Scholz

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 17.12.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Daria,
    kann er alleine im Raum bleiben oder verfolgt er Sie, seit Sie umgezogen sind?

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer

  • Daria0804
    Daria0804
    schrieb am 17.12.2015

    In der Vergangenheit haben wir immer auf einem Raum gelebt (Studentenwohnheim) . Die Küche war draußen auf dem Gang und sobald ich die Tür raus bin, ist er mir auf Schritt und tritt gefolgt aber manchmal dann auch wieder allein ins Zimmer zurück gegangen. In der neuen Wohnung kommt er mir nicht immer hinterher , manchmal bleibt er im Körbchen liegen und beobachtet mich soweit es geht.

    Liebe Grüße
    Daria Scholz

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 18.12.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Versuchen Sie es einmal, indem Sie immer die Türen hinter sich schließen, damit er keine Möglichkeit hat, Ihnen zu folgen. Vielleicht ändert sich dann sein Verhalten schon, weil er daran gewöhnt wird, Sie nicht mehr kontrollieren zu können.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Welpe kotet in die wohnung

Hallo und zwar haben wir das Problem das unser Welpe draußen nicht... mehr

Hund an neue Wohnung gewöhnen

Mein Hund bellt die ganze Zeit, wenn ich das Haus verlasse. Bin in... mehr

Futter Unverträglihkeit

Was für inhaltstoffe sind den in den futter drin mehr

Ist das normal?

Hallo..Ich habe vor zwei Tagen eine Hündin aus Paraguay bekommen.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.