Was tun, wenn Hund nach Kastration alles anbellt?

  
Brady schrieb am 13.04.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Unser Berner wurde im November kastriert. Und seitdem bellt er alles an. Er ist seitdem auch richtig eifersüchtig. Vorher hatte er das Bellen nur bei männlichen Zweibeiner. Doch mittlerweile ist er allen gegenüber so.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 30.04.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    ist es möglich, dass Sie den Hund nach der Kastration sehr verwöhnt haben. Dass er Entscheidungen treffen durfte wie z. B. wann er gestreichelt wird, wann wie lange gespielt wird, wann er aufs Sofa darf.........?
    Dann hat er sich dieses Verhalten jetzt angewöhnt. Eifersüchtig ist ein Hund nur, wenn er meint. alles gehört ihm, einschließlich seines Frauchens/Herrchens.
    Wenn Sie in Zukunft selbst ALLE Entscheidungen übernehmen wird er wohl die Eifersucht ablegen.
    Das Bellen zeigt, dass er nicht geführt wird. Also führt er und muss auch alles regeln. Deshalb sollten Sie hier anfangen, den Hund zu führen. Achten Sie darauf, dass Ihr Hund immer hinter oder neben Ihnen an lockerer Leine geht. Dann führen nämlich Sie und der Hund muss nicht regeln wenn z. B. ein anderer Hund kommt.
    Wenn Sie an anderen Hunden vorbeigehen, versuchen Sie Ruhe auszustrahlen d. h. nicht reden, nicht schimpfen und nicht die Leine krampfhaft kürzer halten. Das alles veranlasst Ihren Hund nämlich, sich noch mehr aufzuregen.
    Üben Sie aber vor allem die Leinenführigkeit. Lassen Sie sich NIE von Ihrem Hund wohin ziehen, auch nicht, wenn er wo schnuppern, sich lösen oder Bekannte begrüßen will. Wenn er zieht, drehen um und gehen in eine andere Richtung. Beachten Sie dabei Ihren Hund nicht, schauen Sie nach vorne und gehen, als hätten Sie keinen Hund dabei. Will er Sie überholen, drehen Sie sofort um. Gehen Sie Kurven, gehen Sie nach rechts, nach links und schauen immer nach vorne. So lernt Ihr Hund, sich auf Sie zu konzentrieren und Ihnen zu folgen statt umgekehrt.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Rüde 7 Monate hört überhaupt nicht, was tun?

Hallo,
mein 7,5 Monate alter Eurasier Rüde hört seit

... mehr

Wie kann ich als Rudelführer akzeptiert werden?

Hallo,
nachdem ich hier schon viele hilfreiche Tipps

... mehr

Was tun gegen Bellen?

Egal ob es schellt, ob jemand nach Hause kommt oder wenn ich nur

... mehr

Was tun gegen Bellen und Beißen?

Unser Welpe ist nun 4 Monate alt und ist eine Kopov Bracke. Er

... mehr