Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Schnappen aus Übermut

maya schrieb am 29.07.2014
Angaben zum Hund: Labradoodle, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Wie gewöhne ich es unserer 8 Mon. Labradoodle-Hündin ab, zur Begrüßung zu schnappen? Sie hat diese Unart von Anfang an und zeigt sie oft, ohne Personen auszulassen, sogar unmittelbar nach Demutsgebaren. Bei meinem Mann und mir als Halter weniger, aber auch hier kommt es noch vor. Korrekturen über "tsch", wegstoßen, nein, Knie anheben (wenn in Verbindung mit Anspringen), Nacken-und Schnauzengriff, sogar auf den Boden drücken, sind ohne nachhaltigen Erfolg. Unsere Hündin ist auch sonst hartnäckig und nicht schnell einzuschüchtern. Heute hätte sie es beinahe bei einer fremden Fußgängerin gezeigt. Bei Hundenals Ausnahme nur bei einem Irish Terrier, der so zum Spielen animiert werden sollte
(zwicken in Ferse). Die Hundeschultrainer sind auch ratlos. Es ist kein aggressives Verhalten, mehr aus Übermut. Besten Dank im Voraus für Ihre Rückmeldung.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 30.07.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo, ich habe dazu noch ein paar Fragen. Wie genau habe ich mir das Schnappen vorzustellen. Nimmt Ihre Hündin eine Hand ins Maul und hält sie fest oder "schnappt" sie in der Form, dass sie reinzwickt und gleich wieder los lässt? Wenn das in Form von Anspringen geschieht, dann würde ich in diesem Fall zwei energische Schritte auf den Hund zu gehen und ihn so nach hinten drängen (ohne Kommentar). In dem Moment, wo ihre Hündin auf dem Boden ist und nichts im Maul hat, loben und sprechen. Was die Hand angeht, so stecken Sie diese doch in dem Moment mal komplett ins Maul Ihrer Hündin und schauen mal, was sie dann macht. Oftmals nehmen die Hunde die Schnauze dann weg, weil es für sie unangenehm ist.

  • uebermut
    uebermut
    schrieb am 30.07.2014

    Hallo Frau Winter,
    vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Das Schnappen ist ein Reinzwicken. Sie lässt in Verbindung mit einer Spielaufforderung sofort los, in Verbindung mit einer Begrüßung behält sie den Stoff auch gerne im Maul, auch wenn sie rückwärts gedrängt wird.

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 30.07.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Wenn sie den Stoff gern im Maul behält,würde ich in der Tat einmal den Arm bzw. die Hand wirklich ganz bis hinten ins Maul des Hundes bewegen. Wie gesagt, oftmals ist den Hunden das unangenehm, so dass sie los lassen. Das dann bitte sofort loben.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Ziehen an der Leine

Meine Hund zieht ganz an der Leine wenn er mehr

Bellen

Meine 8jährige Hündin bellt was das Zeug geht. Sofort wenn... mehr

Bei Ablenkung kein Abruf möglich

Hallo, Meine Hündin hat 3 Persönlichkeiten: im Haus ist sie immer... mehr

Jagen

WiE kann ich meinem Hund abgewöhnen hinter Rehen und Katzen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.