Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund ignoriert mich bei Hunden und anderen Menschen

  
Serbes schrieb am 17.04.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
hab da so ein Problem was mich mittlerweile sehr zum Nachdenken bringt..
Mein Hund (Boxer) einundhalb Jahre läuft zu Hunden, Menschen und ignoriert meine Anweisungen und will nur ACTION. Sie folgt in einer Reizarmen Umgebung sehr gut, aber sobald etwas spannendes passiert kann ich nichts anderes machen außer den Hund zu versuchen anzuleinen. Was ich schon alles versucht habe als der Hund frei war und nicht ansprechbar war:
-Weggehen
-Mich zum "Affen" machen
-Leberpastete vor ihre Nase halten
-Spielzeug
-Nett sie "einzuladen"
Hab alles ausprobiert was ich bisher so im Internet gefunden habe.
Ich weiß auch dass ein Boxer in der Pubertät sehr dickköpfig sein kann, aber dass es dieses Problem was ich derzeit habe bei anderen Hundebesitzern auch gibt, kann ich mir nicht vorstellen.
Ich versuche auch täglich Orte zu besuchen, wo es nur so von Reizen wimmelt. Bei einer Reizarmen Umgebung hört sie einwandfrei. Bin bisschen am verzweifeln da ich versuche den Hund überall mithin zu nehmen, was aber nicht klappt und einfach nur stressig ist. Wenn sie an der Leine ist zieht sie natürlich auch zu Hunden. Der Hund ist zu Hause meist tiefen entspannt nur bei Hunden nicht. Bei Hunden die nicht wirklich ein Durchsetzungsvermögen haben will mein Hund nicht akzeptieren wenn der andere nicht Spielen will. Es gäbe da noch so viel andere "Kleinigkeiten".
Weiß jemand da draußen was ich mein und kennt sich aus?
Würde mich sehr über verschieden Antworten bzw. Hilfsmethoden freuen.
Mfg

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 05.06.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    das Problem bekommen Sie nur in den Griff, wenn Sie dem Hund keine Möglichkeit dazu mehr geben. Dazu gehört,sich NIE zu anderen Hunden hin ziehen zu lassen. Drehen Sie dann kommentarlos, ohne den Hund anzuschauen um und gehen mit ihm in eine andere Richtung.
    Lassen Sie ihn ohne Schleppleine nicht mehr laufen. Üben Sie mit der Schleppleine, wie oben beschrieben, so oft wie möglich in Umgebungen mit vielen Ablenkungen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Rüde zeigt eigentlich abtrainiertes Verhalten / Pubertät?

Hallo, Mein 1 jahr junger Rüde scheint zurzeit "wieder" in die

... mehr

Bellen beim Türklingeln

Sobald ein Geräusch im Hausgang ist oder es an der Tür läutet

... mehr

Hund reagiert aggressiv anderen Hunden gegeüber

Unsere Meggie ist 7 Jahre alt. Wir haben sie jetzt seit 3

... mehr

Mein Hund will sich draußen nicht mehr anleinen lassen

Mein Hund Rocky (10 Monate, Labrador/Rottweiler), will sich draußen,... mehr