Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund hört nicht mehr

Lilith666 schrieb am 13.09.2015
Angaben zum Hund: Bulldogge, Französische, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hi.
Mein Frenchy ist jetzt knapp 6 Monate alt. Am Anfang klappte es super, er ist extrem clever, lernte sehr schnell.
Allerdings hat er seit ein paar Wochen absolut keine Lust mehr zu hören. Ohne Leckerchen geht da gar nichts mehr. Ohne Leine laufen lassen? Nicht mehr möglich!
Auch zuhause. Er attackiert gerne die Füße und rennt dann weg und will sich verstecken, dreht richtig auf.
Ich bin am verzweifeln. Es klappte doch alles so gut und jetzt geht wirklich gar nichts mehr... Stubenrein ist er auch nur bei meiner Mutter, wo er ist während ich arbeite. Ich habe noch eine Katze daheim, könnte es etwas damit zu tun haben??
ich hoffe sehr Sie können mir weiterhelfen.
Danke ...

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 14.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    kann es sein, dass der Kleine keine Grenzen und keine Disziplin kennt? Er testet auf jeden Fall jetzt aus, wie weit er gehen kann.
    Üben Sie mit ihm, an einen festen Platz zu gehen und dort zu bleiben, bis sie ihm erlauben, den Platz zu verlassen. er lernt dadurch, Sie ernst zu nehmen. Seien Sie vor allem geduldig sonst werden Sie für den Kleinen unglaubwürdig. Wenn er Sie in die Füße beißt, schicken Sie ihn an seinen Platz.
    Arbeiten Sie weniger mit Leckerchen, Sie werden sonst nur zum Futterautomaten Ihres Hundes. Geben Sie ihm nur noch eine Belohnung, wenn er was wirklich gut gemacht hat. Locken Sie ihn NIE mit Leckerchen sonst passiert genau das, was Sie jetzt schon festgestellt haben: ohne Leckerchen geht nichts mehr.
    Wenn Sie draußen mit ihm sind, versuchen Sie es einmal mit Rufen und sofort weglaufen, ohne zurückzuschauen. Die meisten Hunde kommen dann sofort, weil sie ihr Rudel nicht verlieren wollen. Sobald er bei Ihnen ist, loben Sie ihn überschwänglich und er darf sofort wieder gehen. Also kein Sitz, Platz oder sonstiges.
    Wenn das nicht funktioniert, befestigen Sie eine Schleppleine an Geschirr oder Halsband. Rufen Sie den Hund und ziehen ihn dann zu sich. Auch dann wieder belohnen und sofort laufen lassen.
    Sehr wichtig: Rufen Sie nur einmal und handeln dann sofort, also weglaufen oder den Hund zu sich ziehen.
    Üben Sie die Sauberkeit, indem Sie nach jedem Füttern, Spielen und Aufwachen des Kleinen sofort rausgehen. Wenn er dann was macht, ganz überschwänglich loben und belohnen.
    Nachts würde ich ihn an eine Box gewöhnen. Fangen Sie langsam damit an, machen Sie ihm die Box mit Leckerchen schmackhaft. Schließen Sie die Tür am Anfang noch nicht, erst, und auch dann nur kurz, wenn er sich in der Box entspannt. Er lernt dann, sich zu melden, weil Hunde selten ihren Schlafplatz beschmutzen.
    Schimpfen oder bestrafen Sie den Kleinen auf keinen Fall, wenn doch einmal ein Malheur passiert ist.

    Viel Erfolg
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 14.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    da kann ich mich meiner Vorschreiberin gern anschließen. Das hört sich für mich nach erster Pubertätskrise :-) an, hier müssen deutliche Regeln her.
    Die von Ellen beschriebene Vorgehensweise finde ich gut, wichtig auch, dass der Hund mit Futter belohnt aber nicht gelockt wird. Eine Kleinigkeit noch für mich. Bitte die Schleppleine ans Geschirr und nicht ans Halsband.
    Ich wünsche viel Geduld und bleiben Sie ruhig. Ihr Hund mache das nicht um Sie zu ärgern, er testet einfach nur aus, was er alles darf.
    Gruß
    Andrea Winter

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Jagttrieb

Unser Hund kann es nicht haben, wenn die Autos vorbei fahren.... mehr

Bellt Kinder an

Mein Mops 3 Jahre bellt überwiegend Kinder an er macht ihnen nichts... mehr

Forsches auftreten bellen springen

Hallo, mein Dackelmix rennt bei klingeln der Tür dauernd mit lauten... mehr

Ziehen an der Leine

Meine Hund zieht ganz an der Leine wenn er mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.