Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Reagiert nicht auf meinen Partner

  Sachsen-Anhalt
Haikjewusst schrieb am 21.08.2015   Sachsen-Anhalt
Angaben zum Hund: Husky, weiblich, kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo wir haben im Juni eine Hündin aus Spanien aufgenommen. Sie ist kastriert und hat schon mal 8 Welpen geworfen, von denen leider keiner überlebt hat.
Nun zu unserem Problem sofern ich (w/20) da bin reagiert sie nicht auf meinen Partner. Sie guckt höchstens wenn sie ihren Namen hört bzw wenn er ihr leckerlies direkt unter die Nase reibt.

Geht es ums rausgehen wenn ich zuhause bin und er soll das schnell erledigen kommt sie nicht wie gewöhnlich zur Tür und setzt sich hin und wartet dass sie angeleint wird sie bleibt liegen rührt sich keinen Zentimeter. Wenn wir sie dann zusammen rausgebracht haben gehen die 2 keine 5 min und sie sträubt sich und geht wieder zurück oder bleibt stehen. Bin ich nicht da sieht das anders aus, da geht sie mit ihm raus und das ohne Probleme. Es ist genauso, dass mein Freund früher los muss als ich. Ich hatte jetzt eine Woche Urlaub und normalerweise muss sie ja morgens um die gleiche Uhrzeit raus. Da ich aber länger geschlafen hab, bat ich meinen Freund mit ihr wenigstens erstmal schnell pullern zu gehen. Dasgingnicht. Sie ist trotzig und stur in ihrem Korb liegen geblieben und hat gewartet bis ich ein Auge auf mache und das ist jeden Tag so auch wenn ich zur Arbeit muss da können alle Türen offen stehen und ihr heisgeliebter platz auf der Couch frei sein. Steht er auf bleibt sie liegen bis ich wach bin..

Ich denke mir ja schon dass es was mit der Rangordnung zu tun hat. Jedoch weiß ich nicht wie man das ändern kann...

Ach noch was 17 Uhr ist futterzeit. Bei meinem Partner interessiert sie es nicht ob der den napf in der Hand hat oder nicht. Sie wartet bis ich sie auffordere aufzustehen und her zu kommen. Sie macht dann auch sitz für ihn und frisst dann aber zögerlich.

Ich hoffe sie haben da eine antowrt.

Das andere Problem wäre wie kann ich es ihr antrainieren, dass wir ohne Leine laufen können zumindest auf einem Feld wo kein anderer ist. ?

Achso zur Rasse sie ist kein richtiger husky sie ist ein mischling undnicht sehr groß mir geht sie knapp bis zum Knie. Da muss alles mal vorbeigelaufen sein. Sie ist fuchsahnlich in der schnauze. Ist aber schwarz mit weißer Brust und bauch und hellbraunen Gesicht und Pfoten. Ein blaues und ein weißes Auge. Zunehmend aber faul und nicht mehr so Lust auf Rennen. Spazieren gerne und Mäuse fangen aber Fahrrad fahren etc nicht so. Sie ist zwar erst 3 trotzdem viel am schlafen und signalisiert wenn sie nach Hause will beim gassi gehen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 24.08.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    die erste Frage ist schwer zu beantworten, ohne Ihren Partner zusammen mit dem Hund gesehen zu haben. Deshalb rate ich Ihnen zu einer mobilen Hundeschule, welche Ihnen vor Ort sicher helfen kann.
    Die zweite Frage ist leichter zu beantworten. Meistens liegt es an der Art, wie die Leine gehalten wird, liegt. Oft wird die Leine zu kurz gehalten, mit Zug. Zug erzeugt Gegenzug, der Mensch zieht weil der Hund zieht und der Hund zieht immer mehr dagegen. Der Hund kann diesen Kreislauf nicht lösen, das kann nur der Mensch.
    Hunde ziehen an der Leine, weil sie es so gelernt haben. Oder, besser gesagt, nicht anders gelernt haben. Wenn Herrchen/Frauchen dem Hund mit ausgestrecktem Arm überallhin folgt, wird der Hund natürlich auch weiter immer dahin gehen, wo er hin will. Er kann es ja, manchmal mit einem Gewicht am anderen Ende der Leine, aber es geht. Hunde lernen durch Erfolg oder auch Mißerfolg.
    Deswegen hier mein Tipp: NIE dem Hund folgen, wenn er zieht, damit er keinen Erfolg hat. Bleiben Sie stehen, bis die Leine wieder locker ist (das braucht etwas Geduld) oder, wenn Ihr Hund richtig feste zieht, drehen Sie um und gehen zurück.
    Am besten reagieren Sie schon, wenn er versucht, Sie zu überholen. SOFORT umdrehen und zurückgehen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund springt mich an

Hallo, mein Hund springt mich draussen an. Wenn ich mit anderen... mehr

Hunde bellen abgewönne

Ich habe a Problem wenn meine Hunde im Garten sind und jeden anbellt... mehr

Gassi gehen mit Partner oder Tochter

Hallo zusammen, ich habe seit 7Wochen eine 2jährige Hündin aus dem... mehr

Anspringen bei Begrüßung

Mein Hund springt meinen Partner regelmäßig an wenn dieser von der... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.