Warum pöbelt mein Hund andere Hunde an?

  
Sonnenblume schrieb am 03.01.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Liebes Team,


mein 4-jähriger Mischling aus Griechenland, seit 9 Monaten bei mir, mag es nicht, wenn andere Hunde auf ihn zu rennen. Da geht er gleich nach vorne, sträubt die Haare, bellt und verjagt sie. Abrufen ist da leider meist erfolglos. An der Leine das gleiche Spiel. Allerdings nicht bei jedem, eher Rüden sind ein Problem. Ich bin in einer Hundeschule und da meinte die Trainerin, dass er einfach keine anderen Hunde braucht. Ich soll an der Leine leicht zupfen, wenn er rumpöbelt. Ich hatte ihn auch lange Zeit an der Schleppleine zum Üben. Es wurde besser, er ruhiger. Auch der Abruf funktionierte gut. Aber seit ein paar Wochen genau das Gegenteil. Beim Spaziergang übe ich mit ihm Dummy, Leckerlis verstecken etc. Aber im Moment ist draußen alles andere interessanter. Was kann ich anderes tun, damit er andere Hunde eher ignoriert ? Und mich mehr beachtet?


Lieben Dank!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 05.01.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    wie reagieren Sie auf dieses Verhalten?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Sonnenblume
    Sonnenblume
    schrieb am 05.01.2021

    Ich habe ihn jetzt nur noch an der Schleppleine.
    Schaut er mich mal an, lobe ich ihn. Nun übe ich wieder mehr den Abruf. Kommt er nicht, zieh ich ihn zu mir und lobe ihn. Letztens lief von hinten ein Hund zu uns. Meiner drehte sich um und verscheuchte ihn bellend. Da hört er auf mich einfach nicht, sobald eine Ablenkung da ist.
    Ich hab mich manchmal auch von der Situation entfernt. Da kommt er dann schon wieder.
    Wie soll ich auf dieses Verhalten richtig reagieren?

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 05.01.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Sich aus der Situation entfernen, ob mit oder ohne Schleppleine, ist die Reaktion, mit der ich arbeiten würde. Wobei ich den Hund, zumindest die nächste Zeit, immer an der Schleppleine führen würde damit er gar nicht mehr die Chance bekommt, nicht auf Sie zu reagieren.

    Liebe Grüße
    Elle Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Malinois bellt und zieht?

Mein Malinois verbellt ältere Menschen. Außerdem verbellt er

... mehr

Warum dreht Hund bei Hundebegegnungen durch?

Hallo,

wir haben eine 11 Monate alte Leonberger

... mehr

Was tun gegen Bellen bei anderen Hunden?

Hallo,

wenn Ballu einen Hund sieht, wird er ganz wild und

... mehr

Wie bekomme ich Hund bei Hundebegegnungen ruhig?

Wie kann ich meiner Hündin beibringen, draußen nicht immer

... mehr