Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Läuft zu jedem Hund

  Bayern
Byakuya18 schrieb am 06.11.2017   Bayern
Angaben zum Hund: Mischlinge bis 44 cm, weiblich, kastriert, Alter 1-3 Jahre

Hallo,
Ich habe seit knapp 6 Monaten meine Mischlingshündin "Bella". Ich habe sie aus Kroatien aus dem Tierschutz und sie ist jetzt knapp 2 Jahre alt. Sämtliche Kommandos sowie die Grunderziehung habe ich ihr selbst beigebracht und sie hört auch normalerweise auf jedes Kommando. Sie ist so gesehen ein echt super Hund, hat jedoch ein einziges großes Problem.
Wenn ich sie frei laufen lasse und sie einen anderen Hund sieht rennt sie sofort hin. Sie ist in diesem Moment nicht mehr abrufbar und achtet auch nicht auf Straßen oder Autos. Ich habe mittlerweile richtig Angst dass sie deshalb mal angefahren oder von einem anderen Hund gebissen wird.
Sie hört sonst aufs Wort und ist auch problemlos abrufbar, außer wenn sie eben andere Hunde sieht.
Ich habe schon versucht sie in diesem Moment mit Leckerchen oder Spielzeug abzulenken und auch den Kontakt zu anderen Hunden an der Leine trainiert. Trotzdem bekomme ich das Problem nicht in den Griff.
Was kann ich machen?
Wäre echt froh wenn mir jemand helfen könnte.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 07.11.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    in diesem Fall hilft nur das Training mit der Schleppleine, die Sie am Geschirr oder Halsband befestigen. Üben Sie dann gezielt, indem Sie immer wieder rufen und den Hund, wenn sie nicht kommt, sanft zu sich herziehen. Dann bekommt sie ein Leckerchen und wird sofort wieder laufen gelassen. Wenn sie kommt, ohne dass Sie ziehen müssen, lassen Sie Ihr Ende der Leine auf dem Boden so dass sie frei läuft, Sie aber immer noch als Notbremse auf die Leine treten können. Lassen Sie die Hündin aber IMMER zu sich herkommen, laufen Sie ihr nicht hinterher oder locken sie, sonst müssen Sie immer wieder mit dem Training von vorne anfangen.
    Üben Sie zuerst ohne andere Hunde und fragen, wenn das funktioniert, Hundebesitzer mit ihren Hunden, ob Sie mit Ihnen üben wollen. Geben Sie der Hündin keine Chance mehr, ohne Erlaubnis zu anderen Hunden zu laufen. Wenn Sie ihr erlauben wollen, mit anderen Hunden zu spielen, lassen Sie sie zuerst sitzen, Sie anschauen und geben dann die Erlaubnis.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zieht extrem bei anderen Hunden und Katzen

Ich habe eine Boxerhündin von 2 Jahren. Ich habe sie erst mit einem... mehr

Jagdverhalten Beagle gegenüber meinem Dalmatiner

Guten Tag, ich hoffe Sie können mir helfen. Meine Freundin hat eine... mehr

Probleme in der Hundeerziehung

Guten Tag, ich freue mich endlich jemanden für meine Fragen gefunden... mehr

starkes Bellen bein Konfrontation mit anderen Hunden

Hallo, ich habe vor kurzem einen 4-jährigen Malteser aufgenommen. In... mehr